KARAMELLISIERTES MANDELGEBÄCK-GLUTENFREI

Florentiner sind feine Gebäckstücke mit Mandeln, die mit Butter und Zucker karamellisiert und mit Zartbitterkuvertüre fertiggestellt werden. Florentiner sind glutenfrei.

Florentiner-Masse

175 g Zucker
50 g Honig
125 g Butter
150 g Sahne
300 g gehobelte Mandeln

Zum Dekorieren

150 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung Florentiner-Masse

Fülle Zucker, Honig, Butter, Sahne in einen großen Topf und lass die Masse etwa 4-5 Minuten köcheln, bis sie ganz hell karamellisiert. Die Masse ist dickflüssig und hat dann etwa 110 °C. Ziehe den Topf vom Herd herunter und rühre die Mandeln ein. Stelle sie erneut auf den Herd und lass die Masse unter Rühren etwa 1 Minute rösten.

Stelle einen Backrahmen (32×37 cm) auf ein Backblech mit Dauerbackfolie und fülle die Masse hinein. Verstreiche sie mit einem Teigschaber oder Backlöffel. Tauche deine Hände in Wasser und streiche die Masse vorsichtig mit den Händen glatt (Achtung: heiß!). Backe die Florentiner-Platte im vorgeheizten Backofen bei 200 °C O/U für 12 Minuten.

Lass die Masse nach dem Backen etwa 10 Minuten abkühlen. Löse den Backrahmen mit einem Backformmesser und schneide etwa 6×8 cm Rechtecke aus. Zerschneide sie diagonal, so dass Dreiecke entstehen und lass sie komplett abkühlen.

Dekorieren & Fertigstellen

Zerhacke die Kuvertüre und schmilz 100 g der Kuvertüre über einem heißen, aber nicht mehr kochenden Wasserbad. Nimm die Kuvertüre vom Wasserbad herunter und rühre die restlichen 50 g ein, so wird die Kuvertüre auf etwa 29 °C temperiert.

Bestreiche die Unterseite der Florentiner mit der Kuvertüre und setze sie zum Festwerden auf eine Dauerbackfolie.

Zutaten für :48 Stücke

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Backzeit: 12 Minuten

Kühlzeit: 40 Minuten

Quelle:https://sallys-blog.de/florentiner-karamellisiertes-mandelgebaeck-mit-zartbitterkuvertuere-glutenfrei.html

KARAMELLISIERTES MANDELGEBÄCK-GLUTENFREI
KARAMELLISIERTES MANDELGEBÄCK

RIESEN SNICKERS RIEGEL

Der Beliebte Schokoladenriegel als riesen Snickers Riegel für sehr viele Gäste.

Zutaten für einen 30 cm Riegel:

1. Schicht

120 g Kondensmilch
600 g Karamellbonbons
400 g gesalzene Erdnüsse

2. Schicht

120 g Kondensmilch
320 g Zucker
100 g Butter
120 g Erdnussbutter
400 g Marshmallow-Fluff

außerdem

800 g Vollmilchkuvertüre
30 g Palmin

Kastenform mit Backpapier
Backtrennspray

Der Beliebte Schokoladenriegel als riesen Snickers Riegel für sehr viele Gäste.

Zubereitung 1. Schicht

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und mit Backtrennspray fetten. Für die erste Schicht die Kondensmilch mit den Karamellbonbons in einen Topf füllen und erhitzen und so lange rühren, bis die Bonbons geschmolzen sind. Dann die Erdnüsse einrühren und die erste Schicht in die Form einfüllen. Im Kühlschrank 1 Std. erkalten lassen.

Zubereitung 2. Schicht

Kondensmilch, Butter und Zucker in einem kleinen Topf erhitzen und ca. 1-2 Min. kochen lassen, dabei ständig rühren. Vom Herd herunternehmen und aufpassen, dass die Creme nicht zu stark karamellisiert. Die Creme aber lange genug kochen lassen, damit sie anschließend fest werden kann. Der Karamellisierungsprozess muss beginnen, ansonsten wird die 2. Schicht nicht fest. Die Erdnussbutter einrühren, Marshmallowfluff hinzufügen und mit einem Kochlöffel verrühren. Die zweite Schicht auf die erste Schicht streichen und am besten über Nacht kühlen.

Kuvertüre vorbereiten

Kuvertüre fein hacken. 2/3 davon in eine Metallschüssel füllen. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und dann vom Herd herunter ziehen. Die Schüssel mit der Kuvertüre hinein stellen und darauf achten, dass kein einziger Tropfen Wasser in die Schokolade gelangt! Ansonsten geht die Schokolade kaputt.

Die Kuvertüre so lange rühren, bis sie geschmolzen ist. So hat sie nun etwa 50 °C. Dann aus dem Wasserbad heraus nehmen und das restliche Drittel Kuvertüre und das Kokosfett einrühren. Somit wird die Kuvertüre auf ca. 29/30 °C herunter gekühlt und hat die ideale Temperatur.

Schokoriegel fertigstellen

Einen Teil Kuvertüre auf der 2. Schicht verstreichen, diese Schicht sollte so etwa 3-4 mm dick sein. Im Kühlschrank fest werden lassen. Dann den Snickers Riegel mithilfe des Backpapiers aus der Form lösen, Backpapier abziehen. Auf ein Abtropfgitter stellen und komplett mit der Kuvertüre übergießen, evtl. glatt streichen und ca. 30 – 60 Min. kühlen.

Anschließend mit einem heißen Messer in Portionen schneiden.

Zutaten für : 40 Personen

Zubereitungszeit: 2 Stunden

Kühlzeit: 8 Stunden

Quelle:https://sallys-blog.de/riesen-snickers-riegel-giant-snickers-bar.html#

RIESEN SNICKERS RIEGEL
RIESEN SNICKERS RIEGEL
RIESEN SNICKERS RIEGEL

ESPRESSO KUCHEN

Der Kuchen ist super einfach in der Herstellung und schnell gemacht. Durch den brauen Zucker und die Tonkabohne (Tonka Wonka) im Teig erhält der Kuchen eine tolle aromatische Note. Der Espresso im Teig sorgt hierbei noch für eine leckeren Kaffeegeschmack. Die Backesten Schokodrops bleiben auch nach dem Backen schön knackig. Bestrichen mit einer Glasur aus Schokolade und Kokosöl wird der Kuchen schön schokoladig. Zum Schluss werden noch kleingebrochene Kaffeebohnen auf die Glasur gestreut. Der Kuchen für alle Schokoladen Fans, Espresso und Kaffee Liebhaber.

Teig

6  Eier
130 g Zucker
100 g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 TL Tonka Wonka
200 g Öl
100 g Espresso
250 g Mehl
3 TL Backpulver
50 g Kakao
100 g Schokodrops (backfest)

ESPRESSO KUCHEN
ESPRESSO KUCHEN

Glasur

300 g Zartbitterkuvertüre
30 g Kokosöl
30 g Kaffeebohnen

METHODE:

Schlage die Eier mit dem Zucker, braunen Zucker, Salz und Tonka Wonka 5-8 Minuten weißcremig. Rühre das Öl und den Espresso kurz bei niedriger Stufe ein. Mische das Mehl mit dem Backpulver und Kakao und hebe es vorsichtig gemeinsam mit den Schokodrops in den Teig unter.

Fülle den Teig in eine gefettete und bemehlte Guglhupfform und backe ihn im vorgeheizten Ofen bei 170°C O/U für 55-60 Minuten.
Nimm den Kuchen aus dem Ofen heraus und lasse ihn vollständig abkühlen.

Tipp

Führe eine Stäbchenprobe durch um zu gucken ob der Kuchen schon fertig ist!

Glasur

Hacke oder reibe die Kuvertüre fein. Schmilz nun 2/3 davon über einem warmen, aber nicht kochenden Wasserbad. Nimm die Schüssel vom Herd herunter und rühre auch das restliche Drittel und das Kokosöl ein.

Bestreiche den Kuchen mit der Glasur. Hacke die Kaffeebohnen klein und streue sie über den Kuchen.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Backzeit: 55 Minuten

Kühlzeit:60 Minuten

Grad: 170° C

Quelle:https://sallys-blog.de/espresso-kuchen-murats-und-guenis-5-minuten.html

ESPRESSO KUCHEN

Der Perfekte Tarte au Chocolat

Warum perfekt?
Weil es unglaublich einfach herzustellen ist, cremig ist und nach einer Nacht im Kühlschrank perfekt aufsteht.

Die Textur der Ganache ist außergewöhnlich, reich und schmelzend! Mit einem selbstgemachten Mürbeteig ist er wirklich das Muss für den Schokoladenkuchen…

Zutaten:

250g Mehl
125 g kalte Butter, gewürfelt
1 Messerspitze Salz
3 Esslöffel Zucker
1 Ei

400g gute Milchschokolade
250g flüssige Sahne

Himbeeren zur Dekoration

Bereiten Sie den Mürbeteig vor, indem Sie die Zutaten von Hand kneten. Legen Sie eine Form mit 20 cm Durchmesser aus (ich habe eine Silikonpfanne verwendet, sehr praktisch zum Herausnehmen aus der Form!) Backen Sie den Teig bei 200°C für 15 Minuten. Bringen Sie die Sahne zum Kochen und rühren Sie die Schokolade aus der Hitze, bis sie vollständig schmilzt. Gießen Sie die Ganache über den vorgekochten Boden und schieben Sie sie für weitere 10 Minuten in den Ofen. Lassen Sie das Produkt vollständig abkühlen, bevor Sie es über Nacht in den Kühlschrank stellen. Mit Himbeeren dekorieren…

Erfolg garantiert…

Der Perfekte Tarte au Chocolat
Der Perfekte Tarte au Chocolat

Spaghetti Eis Kuchen

Die Torte ist nicht nur optisch der totale Knaller. Nein, vor allem der Geschmack ist ganz großes Kino. Biskuit, Vanillecreme, frische Erdbeeren und knackige Schokostückchen – alles auf einer Gabel vereint. Was will man mehr? Eine fruchtig-cremige Erfrischung mit Suchtpotenzial.

Zutaten:

Für den Obstboden:
230g Backmischung Biskuit
3 Eier
3 ELWasser
Für die Creme:
250g Magerquark
250g Wasser
200g Creme formidable
400g Sahne
Dekor:
Erdbeermarmelade
Weiße Schoko-Raspel

Anleitung:

  • Aus der Biskuitbackmischung nach Packungsanleitung einen Obstboden (oder ½ Tortenboden 26cm) backen.
  • Die Sahne steif schlagen.
  • Den Magerquark und das Wasser glatt rühren. Anschließend das Creme formidable Pulver einrühren, bis die Masse beginnt fest zu werden.
  • Die Sahne unter die Quarkmasse heben.
  • 4 – 5 Esslöffel von dieser Masse auf dem Biskuitboden verteilen. Dieser soll komplett bedeckt sein, auch am Rand.
  • Die restliche Quark-Sahne-Masse mit Hilfe einer Kartoffelpresse auf dem Kuchen verteilen. Alternativ kann auch ein Spritzbeutel mit kleiner Tülle verwendet werden.
  • Die Erdbeermarmelade kurz in der Mikrowelle erwärmen, so wird sie etwas flüssiger und kann gut auf dem Kuchen verteilt werden.
  • Weiße Schoko-Raspel aufstreuen.
Spaghetti Eis Kuchen
Spaghetti Eis Kuchen

Käsekuchen mit 3 Zutaten

Dieser auf der Zunge zergehende, leichte und zarte Soufflé-Käsekuchen wird aus nur 3 Zutaten hergestellt, die Sie wahrscheinlich zur Hand haben.

Schöne Ferienwoche, mein Freund!

Weihnachten steht vor der Tür, und das neue Jahr steht vor der Tür. Inzwischen sind Sie sicher schon fertig für Weihnachten, oder? Alle Geschenke sind eingepackt, Kekse und Süßigkeiten gebacken, das Haus ist geputzt… Ja, ja und ja?

Wenn nicht, ist es auch ok. Wir machen keine Weihnachtsgeschenke in unserer Familie, also ist das Einpacken von Geschenken von meiner Liste gestrichen. Puh!

Aber ich muss immer noch mehr Kekse backen und das Haus unbedingt reinigen.

Bevor das Putzen beginnt, möchte ich jedoch diesen erstaunlich leichten und luftigen Soufflé-Käsekuchen mit Ihnen teilen. Dieses flauschige Wolkenstück, mein Freund, ist auf der Zunge zergehend weich und ultraleicht! Ich weiß, dass beide Beschreibungen im Grunde genommen das Gleiche bedeuten, aber ich musste darauf hinweisen. Es ist wie in eine Wolke zu beißen.

Ok, realistischer betrachtet ist es so, als würde man ein Soufflé essen!

Dieser Soufflé-Käsekuchen ist sooo leicht! Habe ich das schon gesagt? Entschuldigung! ?

Das Beste an diesem Kuchen ist, dass Sie nur 3 Hauptzutaten benötigen. Ja, nur drei Zutaten. Und ja, es IST möglich.

Ich wünschte, ich könnte die volle Anerkennung für diese geniale Idee bekommen, aber das kann ich nicht. Vielleicht haben Sie dieses Rezept mit weißer Schokolade gesehen. Aber ich hatte wirklich keine Lust, mit dem Doppelsieder und dem Schmelzen von weißer Schokolade herumzuspielen. Also ging ich durch meine Speisekammer auf der Suche nach einem Ersatz. Es dauerte nicht lange, bis ich einen perfekten Ersatz für weiße Schokolade gefunden hatte!

Hallo, gezuckerte Kondensmilch! Flüssigzucker, ich liebe dich!!

UND DIE HERSTELLUNG DES KUCHENS KANN NICHT EINFACHER WERDEN.
Jeder Schritt ist unten für Sie dargelegt, und ich habe auch ein kurzes Video-Tutorial erstellt.

Achten Sie darauf, dass Sie das Pergamentpapier für die Seiten, die höher als die Pfanne sind, ausschneiden. Der Kuchen steigt während des Backens ziemlich hoch auf. Aber denken Sie daran, dass er wieder auf seine ursprüngliche Höhe fällt, und das ist völlig normal.

Wir backen diesen delikaten Soufflé-Käsekuchen in feuchter Umgebung für eine schonendere Zubereitung, und zwar hoffentlich ohne Risse. Aber hey, wenn Ihr Käsekuchen oben einen kleinen Riss hat, dürfen Sie nicht schwitzen. Keine Backpolizei wird an Ihre Tür klopfen, um Ihnen dafür einen Strafzettel zu schreiben. Das verspreche ich dir.

Bestreuen Sie den Kuchen einfach mit Puderzucker und krönen Sie ihn mit frischen Früchten für zusätzlichen Geschmack.

Und ja, auch unter diesem Granatapfelkernhaufen befindet sich ein winziger Riss. Was wirklich zählt, ist sein nicht zu süßer, auf der Zunge zergehender, leichter und köstlicher Käsekuchen!

Ja, dieser Käsekuchen ist einfach himmlisch. Wenn Sie nicht auf allzu süße Desserts stehen oder ein leichtes Stück Kuchen genießen möchten, ist dieser Käsekuchen genau das Richtige für Sie. Und Sie können ihn ganz nach Ihren Wünschen gestalten, indem Sie ihn mit Karamellsauce, Schokoladensauce oder beliebigen Fruchtsaucen kombinieren.

Ich wünsche Ihnen eine wunderbare Woche!

Ich hoffe, dass Sie diesen wunderbaren Soufflé-Käsekuchen bald genießen werden!

Zutaten:

5 große Eier, bei Raumtemperatur
8oz (225gr) Frischkäse, bei Raumtemperatur
1 (14oz) Dose gezuckerte Kondensmilch (ca. 275ml)

Wegbeschreibung:

Den Ofen auf 160°C (325°F) vorheizen.
Sie benötigen mindestens eine 6 cm (2,5 Zoll) tiefe 20 cm (8 Zoll) tiefe Springform. Schneiden Sie einen 9 cm breiten langen Streifen und einen 20 cm großen runden Kreis aus Pergamentpapier aus. Legen Sie die Seiten und den Boden der Springform mit dem vorbereiteten Pergamentpapier aus. Zur Seite legen.
Das Eiweiß und das Eigelb trennen.
Frischkäse in einer Rührschüssel mit Paddelaufsatz oder mit einem elektrischen Handrührgerät ca. 1 Minute lang glatt und schaumig schlagen.
Kondensmilch hinzugeben, eine weitere Minute schlagen.
Dann das Eigelb hinzufügen und weiter schlagen, bis es sich gut vereinigt hat, 2-3 Minuten.
In einer separaten Schüssel das Eiweiß so lange schlagen, bis sich harte Spitzen bilden. Stellen Sie sicher, dass die Schüssel und die Schläger quietschsauber und fettfrei sind. (Tipp: Eiweiß lässt sich bei Raumtemperatur leichter schlagen und erreicht schneller die harte Spitze).
Die Hälfte des geschlagenen Eiweißes unter die Frischkäsemasse heben. Dann das restliche Eiweiß zugeben und vorsichtig unterheben, bis es sich gut vermengt hat und keine weißen Streifen mehr zu sehen sind.
Den Teig in die vorbereitete Pfanne geben und einige Male auf die Theke klopfen, um Luftblasen zu entfernen.
Legen Sie ein Backblech auf die untere Schiene des Ofens und gießen Sie etwa 2 Tassen kochendes Wasser ein.
Legen Sie die Käsekuchenform auf das mittlere Gitter über dem Gitter mit Wasserbad.
Backen Sie den Käsekuchen 45 Minuten lang.
Schalten Sie den Ofen aus und lassen Sie den Kuchen 30-40 Minuten im Ofen abkühlen.
Entfernen Sie die Seiten der Springform und ziehen Sie das Pergamentpapier vorsichtig von den Seiten ab.
Auf der Theke vollständig abkühlen lassen, dann mindestens 2-3 Stunden oder vorzugsweise über Nacht kühlen. Dies beeinträchtigt den Geschmack und die Textur des fertigen Käsekuchens.
Wenn er servierbereit ist, entfernen Sie vorsichtig das Pergamentpapier auf der Unterseite. Stellen Sie sicher, dass der Käsekuchen gekühlt und vollständig abgebunden ist. Übertragen Sie den Käsekuchen auf die Servierplatte. Falls gewünscht, mit Puderzucker bestreuen und mit frischen Früchten belegen.

Quelle:https://www.sweetandsavorybyshinee.com/3-ingredient-souffle-cheesecake/

Käsekuchen mit 3 Zutaten
Käsekuchen mit 3 Zutaten
Käsekuchen mit 3 Zutaten

Japanischer Souffle Käsekuchen

Leicht und flaumig, der japanische Käsekuchen ist ein köstliches Geschenk für einen echten Käsekuchen-Liebhaber. Es ist eine auf der Zunge zergehende Kombination aus cremigem Käsekuchen und luftigem Soufflé. Eine zweite (oder mehr) Portion ist eine Garantie!

Japanischer Käsekuchen hat den würzigen, cremigen Geschmack von Käsekuchen, mit der feuchten, baumwollweichen Textur eines Soufflés. Es ist eine himmlische Verbindung.

Ob Sie oder Ihre Feriengäste große Käsekuchen-Fans sind oder nicht, ich verspreche Ihnen, dass dieses verträumte Dessert eine süße Überraschung sein wird.

Was ist der japanische Käsekuchen?

Japanischer Käsekuchen ist außerhalb Japans sehr beliebt. Wenn Sie die Möglichkeit haben, Japan zu besuchen, empfehle ich Ihnen dringend, diesen Kuchen zu probieren, wenn Sie alle Lebensmittel, die das Land zu bieten hat, erkunden.

Aber denken Sie daran, dass es in den Bäckereien in Japan keinen „Japanischen Käsekuchen“ gibt. Normalerweise sehen Sie in Japan 3 Arten von Käsekuchen.

Gebackener Käsekuchen ist der typische Käsekuchen. Er enthält Eier, Frischkäse, schwere Sahne, Mehl und wird im Ofen gebacken. Einige haben eine Kekskruste auf dem Boden, andere nicht.

Rare Cheesecake ist ein „No-Bake-Käsekuchen“ außerhalb Japans. Der Frischkäse und die Sahne werden mit Gelatine oder Zitronensaft vermischt, dann über die Kekskruste gegossen und abgekühlt, um im Kühlschrank zu erstarren. Eier werden in diesem Rezept nicht verwendet. Diese Version wird oft mit Beeren oder anderen Obstsorten serviert.

Der Soufflé-Käsekuchen ist genau das, was Sie suchen. Soufflé-Käsekuchen hat seinen Ursprung in Japan und ist außerhalb Japans weithin als Japanischer Käsekuchen oder Japanischer Baumwollkäsekuchen bekannt. Er wird mit dem Eiweiß in die Kuchenmasse eingearbeitet und im Wasserbad gebacken.

Machen Sie sich bereit für den besten japanischen Käsekuchen

Lassen Sie uns zunächst die Zutaten und die Ausrüstung durchgehen, die Sie für die Herstellung dieses erstaunlichen Käsekuchens benötigen. Ich habe diesen Abschnitt für einen Bäckeranfänger geschrieben. Wenn Sie häufig backen, überspringen Sie diesen Abschnitt bitte.

ZUSATZSTOFFE:

  1. Ungesalzene Butter: Wenn ein Backrezept ungesalzene Butter verlangt oder nur als „Butter“ geschrieben wird, bedeutet dies, dass das Salz nicht erforderlich ist. Da Backen Chemie ist, empfehle ich dringend die Verwendung ungesalzener Butter, da wir nicht wissen, wie viel Salz in jeder Marke gesalzener Butter enthalten ist. Sehen Sie es so: Sie können der Butter immer koscheres Salz hinzufügen, aber Sie können es nicht aus gesalzener Butter herausnehmen.
  2. Die Eier: Ein großes amerikanisches Ei beträgt ohne Schale etwa 50 Gramm (56,7 g mit Schale).
  3. Frischkäse: Kaufen Sie zwei Philadelphia Original Cream Cheese 8 oz. Schachteln anstelle des runden Behältertyps. Sie benötigen eine volle Schachtel (8 oz.) und 2,5 oz. aus der zweiten Schachtel (es steht das Maß auf der Packung, falls Sie keine Küchenwaage haben).
  4. Schwere (Schlag-)Sahne: Schwere Sahne oder schwere Schlagsahne ist die reichhaltigste Art von flüssiger Sahne mit einem Fettgehalt von mindestens 36%. Sie können in diesem Rezept auch Vollmilch verwenden.
  5. Granulierter Zucker: Ich bekomme oft Fragen zum Thema Zucker, ob Sie einen Ersatz verwenden oder die Zuckermenge reduzieren können. Um ehrlich zu sein, bin ich mir nicht sicher. Wie ich bereits erwähnt habe, wirkt sich die Menge an Zucker auf das Backen aus, und meine Empfehlung lautet, zuerst das Rezept zu befolgen, bevor Sie sich anpassen, damit Sie wissen, was funktioniert und was nicht. Ich benutze normalen weißen Kristallzucker zum Backen, wenn nicht anders angegeben.
  6. Kuchenmehl: Ich benutze eine King Arthur Kuchenmehlmischung, aber wenn Sie das Kuchenmehl nicht in der Hand haben, können Sie es jederzeit selbst herstellen. Alles, was Sie brauchen, ist Allzweckmehl und Maisstärke. Um 1 Tasse Kuchenmehl zu erhalten, nehmen Sie eine gestrichene Tasse Allzweckmehl, nehmen Sie 2 Esslöffel heraus, fügen Sie dann 2 Esslöffel Maisstärke wieder hinzu und sieben Sie die Mischung.
  7. Zitrone: Für mich ist es wichtig, den Zitronensaft mit einzubeziehen, um die Schärfe und die Würze für ein wunderbares Aroma zu erhalten. Wenn Sie „Säuerlichkeit“ nicht mögen, machen Sie sich keine Sorgen. Der Kuchen wird nicht sauer schmecken. Nur ein kleiner Hinweis genügt.
  8. Aprikosenkonfitüre: Der typische Soufflé-Käsekuchen ist mit Aprikosenmarmelade überzogen. Sie verleiht dem Kuchen die richtige Menge an Würze und Süße und den richtigen Glanz.

AUSRÜSTUNG:

Kuchenform: Ich verwende diese 9-Zoll-Kuchenform mit 4-Zoll-Höhe. Wenn Ihre 9-Zoll-Kuchenform nicht 4 Zoll hoch ist, können Sie sie trotzdem mit Pergamentpapier verwenden, um den aufgehenden Kuchen zu unterstützen. Wenn Sie eine kleinere oder größere Kuchenform haben, passen Sie bitte die Menge Ihrer Zutat wie unten beschrieben an, wobei ich ein Ei als Berechnungseinheit verwendet habe.

1 großes Ei (50 g ohne Schale)
50 g Frischkäse
10 g ungesalzene Butter
33 g (33 ml) schwere Schlagsahne
10 g körniger Zucker
13 g Kuchenmehl
1 Teelöffel Zitronensaft + etwas Schale
17 g Kristallzucker zum Schlagen von Eiweiß

*Ich habe für meinen Soufflé-Käsekuchen eine Springform verwendet, und die meiste Zeit hatte ich keine Probleme mit dem Eindringen von Wasser (ich habe eine schwere 8″ lange Aluminiumfolie zum Sichern verwendet). Mit dieser neuen Kuchenform habe ich jedoch eine bessere Lösung entdeckt (siehe unten), so dass ich jetzt nicht mehr meine Springform für dieses Rezept verwende.
*Papier: Sie müssen 30 Zentimeter Pergamentpapier herausziehen. Sie benötigen ein 30″ x 4″ (Höhe der Kuchenform) Blatt und zwei 30″ x 2″ Streifen, um den Kuchen anzuheben. Um Zeit zu sparen, empfehle ich dieses 9-Zentimeter-Pergamentpapierblatt für den Boden des Kuchens (weil Sie diesen Käsekuchen oft machen werden!).
*Rührschüsseln: Sie benötigen 2 große Rührschüsseln für den Kuchenteig und eine dritte, um das Eiweiß aufzuschlagen (oder eine Rührschüssel, wenn Sie einen Mixer verwenden).
*Feinmaschiges Sieb: Es ist wichtig, das Kuchenmehl für eine perfekte Textur zu sieben. Wenn Sie Ihr eigenes Kuchenmehl herstellen wollen, ist es noch wichtiger, ein feinmaschiges Sieb zu haben. Wir verwenden es auch, um durch den Kuchenteig zu gehen, um eine sehr feine Textur zu erhalten.
*Schneebesen: Ich benutze einen Schneebesen (ich liebe diesen hier) anstelle eines Silikonspatels, um die Luft im Eiweiß in den Teig einzuarbeiten.
*Mischer oder elektrischer Mixer: Haben Sie das Eiweiß mit der Hand geschlagen? Das ist ein echtes Training für Ihren Arm. Ich habe es schon einmal gemacht und bin dankbar für meinen Mixer. Sie können auch einen Stabmixer verwenden; allerdings kann die Geschwindigkeit variieren, vertrauen Sie also Ihren Augen.
*Großes Backblech: Sie brauchen einen ofensicheren Behälter, um Ihre 9-Zoll-Kuchenform zusammen mit 1 Zoll Wasser darin aufzubewahren. Ich verwende ein großes Backblech.

Ich weiß, dass es sehr viel aussieht, wenn Sie noch nie gebacken haben, aber das sind ziemlich einfache Dinge, die Sie brauchen und die Sie sehr oft benutzen werden. Und Sie werden diesen Käsekuchen bestimmt mehr als einmal backen! Lassen Sie uns als nächstes über die Techniken sprechen.

10 Hilfreiche Tipps zum Backen von japanischem Käsekuchen

Die Anleitung für diesen Käsekuchen ist ziemlich einfach und unkompliziert, aber es ist nicht so einfach wie ein normaler Käsekuchen. Zu den häufigen Schwierigkeiten gehören Schrumpfung und Risse, die meist durch das Schlagen von Eiweiß oder falsche Ofentemperatur verursacht werden.

Ich hatte genug von Versuchen und Fehlern, bevor ich dieses Rezept fertiggestellt habe. Sogar der käsekuchenliebende Herr JOC konnte keinen Käsekuchen mehr im Haus vertragen, also begann ich, die „gut schmeckenden, aber nicht perfekten“ Käsekuchen an Nachbarn und Freunde weiterzugeben. Neben dem Geschmack (dem einfachen Teil) war mein Hauptthema die Arbeit mit meinem neuen Ofen.

1.Alles zuerst messen

Das ist die Grundlage der Basis, aber Sie müssen alle Zutaten messen und alles vorbereiten, bevor Sie mit der Herstellung des Kuchens beginnen.

Das Timing ist so wichtig. Sie wollen nicht den perfekten Zustand des Kuchenteigs und des Eiweißes verlieren, nur weil Sie vergessen haben, Pergamentpapier für Ihre Kuchenform auszulegen oder der Ofen noch nicht fertig vorgeheizt ist.

2.Pergamentpapier-„Streifen“ herstellen

Diese Pergamentpapierstreifen dienen dazu, den Käsekuchen aus der Kuchenform zu ziehen, nachdem er aus dem Ofen kommt. Normalerweise dreht man den Kuchen einfach um und nimmt ihn heraus, aber bei einem Kuchen mit einer soufflé-ähnlichen Textur ist das nicht so einfach.

Ich habe diesen Trick entweder im Blog eines Freundes oder auf einer japanischen Website gesehen, als ich damals noch einen Springschaum für meinen Soufflé-Käsekuchen verwendete. Als ich von einigen JOC-Lesern Rückmeldungen zu der Sickerwasserausgabe erhielt, war es für mich an der Zeit, meine Kuchenform zu wechseln und diese „Streifen“-Methode auszuprobieren. Seitdem liebe ich sie absolut!

3.Brunnen schmieren

Wir schmieren die Innenseite der Kuchenform ein, damit das Pergamentpapier gut daran haften bleibt. Und Sie müssen auch das Pergamentpapier einfetten, das den Kuchenteig berührt.

Wenn der Käsekuchen beim Aufgehen mit dem Pergamentpapier verklebt wird, wird der Kuchen gezogen und bricht schließlich auf.

4.Verwenden Sie den Doppelkessel

Bei meinem Originalrezept für japanischen Käsekuchen habe ich den Frischkäse, das Eigelb, die Sahne und den Zucker immer in einer großen Rührschüssel ohne einen doppelten Kessel gemischt, und es hat gut funktioniert.

Ich bevorzuge jedoch diese Methode mit zwei Siedekesseln aus einem Grund. Sie brauchen die oben genannten Zutaten vor der Zubereitung des Kuchens NICHT auf Raumtemperatur zu bringen!

Für jemanden wie mich, der es vergisst oder in letzter Minute plant, ist dies ein Vorteil für mich. Normalerweise vergesse ich, die Zutaten vorzeitig aus dem Kühlschrank zu nehmen, und verliere so Zeit. Wenn die Zutaten auf Raumtemperatur sein müssen, lassen Sie sie nicht ausfallen. Das wird dort aus gutem Grund erwähnt!

5.Kaltes Eiweiß verwenden

Wenn wir in Japan Eiweiß schlagen, verwenden wir immer kaltes Eiweiß (sogar die Schüssel wird gekühlt), um eine raffinierte Textur zu erzielen. Als ich in den USA zu backen begann, bemerkte ich, dass amerikanische Rezepte stattdessen Eiweiß mit Raumtemperatur verlangen, um das volle Volumen zu erreichen. Vielleicht suchen wir nach anderen Dingen? Es liegt an Ihnen, ob Sie kaltes oder Zimmertemperatur-Eiweiß verwenden.

Auch „Creme de la Tartar“ ist in Japan kein übliches Produkt, und wir verwenden es nicht, wenn wir Eiweiß schlagen. Wenn Sie es also nicht in Ihrer Küche haben, machen Sie sich keine Sorgen (ich benutze es auch nicht).

6.Perfekte weiche bis mittlere Spitzen

Dies ist der wichtigste (und vielleicht auch der erschreckendste) Teil der Herstellung von japanischem Käsekuchen. Das geschlagene Eiweiß erzeugt kleine Lufttaschen in der Struktur des Kuchens, wodurch der Kuchen luftig und flaumig bleibt.

Beim Schlagen von Eiweiß gibt es 3 Stufen: weiche, feste und steife Spitzen, und für dieses Rezept brauchen wir weiche/mittlere Spitzen.

Wenn Sie den Schneebesen anheben, faltet das Eiweiß keine Bänder mehr (Nieselregen). Und wenn Sie den Schneebesen auf den Kopf stellen, bleibt das Eiweiß noch am Schneebesen haften und hält für eine Sekunde seine Form, dann beginnt es „umzuschlagen“. Das ist zwischen dem weichen und dem mittleren Stadium, das wir brauchen.

Bei meinem Originalrezept habe ich früher bis zu festen bis steifen Spitzen geschlagen, und es hat gut funktioniert. Wenn ich jedoch ab und zu etwas zu viel schlug, wurde der Käsekuchen etwas schief und rissig. Insgesamt war er etwas schwieriger zu kontrollieren. Viele Soufflé-Käsekuchenrezepte in Japan verlangen sowohl steife als auch weiche Spitzen, also finden Sie, was für Sie funktioniert, wenn Sie diese Variable kennen.

7.Eiweiß einfalten

Ich habe gelernt, dass ein Schneebesen eine bessere Arbeit leistet als ein Silikonspatel, wenn man das Eiweiß vorsichtig unter den Teig faltet. Es ist sehr wichtig, die kleinen Luftbläschen zu halten, damit der Kuchen höher steigt, ohne zu floppen.

8.Backen in Bain-Marie

Bain-Marie (Verbot von Mah-REE) ist der schicke Begriff für ein Wasserbad. Wir verwenden diese Kochtechnik, um empfindliche Lebensmittel wie Soufflé und Pudding zu kochen. Das heiße Wasser erzeugt eine sanfte und gleichmäßige Wärme um die Lebensmittel herum und sorgt gleichzeitig für Feuchtigkeit im Inneren des Ofens.

9.Backen bei 2 verschiedenen Temperaturen

Die Ofentemperatur ist wahrscheinlich der zweitwichtigste Faktor für einen erfolgreichen japanischen Käsekuchen, nachdem das Eiweiß richtig geschlagen wurde.

Wenn die Ofentemperatur zu hoch ist, steigt der Käsekuchen zu schnell auf, bricht die Struktur auf und kann schließlich brechen. Wenn die Wärmequelle zu nahe am Kuchen ist, bekommt der Kuchen auch große Risse. Der Geschmack wird fein sein, und nach dem Abkühlen des Kuchens werden die großen Risse weniger offensichtlich sein.

Ich heize den Ofen zunächst auf 180 ºC (350 ºF) vor, und das ist nicht die Temperatur, bei der der Käsekuchen gebacken wird. Jedes Mal, wenn Sie den Ofen öffnen, um Wasserbad zu machen oder den Kuchen in den Ofen zu schieben, sinkt die Temperatur erheblich. Deshalb stellen wir den Ofen höher ein.

Wenn wir dann den Käsekuchen in den Ofen schieben, beginnen wir mit dem Backen bei 160 ºC (320 ºF) und reduzieren ihn dann auf 150 ºC (300 ºF), um sicherzustellen, dass der Kuchen durchgebacken wird. Mein aktueller Ofen ist viel größer als mein vorheriger, und ich musste einige Male testen, um die richtige Backzeit zu erreichen. Wenn Ihr Ofen kleiner ist als meiner, müssen Sie wahrscheinlich die Backzeit auf 60 Minuten reduzieren. Ich habe eine „Konvektionsbacken“-Option, aber ich habe in diesem Rezept reguläres „Backen“ verwendet, so dass ich die Backzeit für die Mehrheit der Rezept-Benutzer testen konnte.

10.Langsam abkühlen

Nehmen Sie den Käsekuchen nach dem Backen im Ofen nicht sofort heraus. Lassen Sie ihn allmählich abkühlen, indem Sie die Ofentür eine Weile offen stehen lassen.

Dies verhindert eine plötzliche Temperaturänderung, die den Kuchen schrumpfen oder zusammenfallen lassen könnte. Sie möchten, dass der Kuchen langsam auf die halbe Höhe, von 4 Zoll (höchster Punkt) auf 2 Zoll, herunterkommt.

ZUSATZSTOFFE:

15 g ungesalzene Butter (1 Esslöffel, zum Einfetten der Pfanne und des Pergamentpapiers)
6 große Eier (300 g oder 10,6 oz ohne Schale)
300 g Frischkäse (10,6 oz)
60 g ungesalzene Butter (4 Esslöffel oder 2 Unzen)
200 g schwere (Schlag-)Sahne (200 ml oder 6,8 oz)
60 g Zucker (5 Esslöffel oder 2 Unzen)
80 g Kuchenmehl (9 Esslöffel oder 2,8 Unzen) (siehe Anmerkung)
1/2 Zitrone (für die Schale)
30 g Zitronensaft (2 Esslöffel oder etwa ½ Zitrone)
100 g Zucker (zum Schlagen von Eiweiß) (8,5 EL oder 3,5 oz)
2 Esslöffel Aprikosenkonfitüre (für die Glasur)
2 Teelöffel heißes Wasser (für die Glasur)

Kuchenform vorbereiten:

Schneiden Sie Pergamentpapier für den Boden und den Rand der Kuchenform aus. Sie benötigen ein 23 cm (9″) großes rundes Papier für den Boden, ein 10 x 76 cm (4″ x 30″) großes Papier für den Kuchenrand und zwei 5 x 76 cm (2″ x 30″) große Papierstreifen, die für den „Transport“ verwendet werden sollen.

Fetten Sie die Kuchenform und das Pergamentpapier (für Boden und Seiten) mit 15 g (1 Eßl.) Butter (Sie müssen nicht alles verwenden).

Legen Sie die 2 „Riemen“ kreuz und quer auf den Boden der Kuchenform. Dann legen Sie den Boden und das seitliche Pergamentpapier auf. Die Fettseite des 23 cm (9″) dicken Papiers sollte nach oben zeigen und auf das 10 x 76 cm (4″ x 30″) große Papier zeigen.

Ofen vorheizen & Zutaten sammeln
Den Ofen auf 180°C (350F) vorheizen. Sie backen bei 320F (160C), aber wenn Sie den Ofen öffnen, um den Käsekuchen zu platzieren, verlieren Sie etwas Wärme, also beginnen wir etwas höher.

Bitte beachten Sie, dass es sehr wichtig ist, dass alle Zutaten vor dem Backen gemessen werden. Trennen Sie die 6 Eier in Eigelb und Eiweiß. Kühlen Sie das Eiweiß in den Kühlschrank.

Mischen über Doppelkessel
Stellen Sie einen mittelgroßen Topf, der mit 5 cm (2″) Wasser gefüllt ist, und bringen Sie ihn zum Kochen. 300 g Frischkäse, 60 g ungesalzene Butter, 200 g schwere Schlagsahne und 60 g Kristallzucker in eine große Schüssel geben. Stellen Sie die Schüssel über den Topf.

Mit einem Silikonspatel den Frischkäse und die Butter zerdrücken. Sobald sie geschmolzen sind, alles mit dem Schneebesen verrühren. Vom Herd nehmen.

Mischen Sie am Counter
In die warme Frischkäsemischung 6 Eigelb nacheinander mit dem Schneebesen einrühren. Achten Sie darauf, dass jedes Eigelb gut mit der Mischung vermengt wird, bevor Sie das nächste Eigelb hinzufügen.

Mit einem feinmaschigen Sieb 80 g (9 Eßl.) Mehl in den Teig sieben. Mit dem Schneebesen aufschlagen und verrühren.

Dann wird der Teig durch dasselbe feinmaschige Sieb in eine saubere große Schüssel gegeben, wodurch die seidige Textur des Teigs entsteht.

Schlagen Sie eine halbe Zitrone in den Teig. Achten Sie darauf, dass Sie nur den gelben Teil und nicht den bitteren weißen Teil schälen. Dann drücken Sie die Hälfte der Zitrone in eine kleine Schüssel. Messen Sie 30 g (2 Esslöffel) Zitronensaft ab und geben Sie ihn in den Teig. Zum Pürieren gut verquirlen und beiseite stellen.

Set Up Bain-Marie

  1. Put the baking sheet inside the oven and pour hot water until half way or 1 inch deep. Close the oven.

Eiweiß schlagen
Kaltes Eiweiß in eine große saubere Rührschüssel (des Standmixers) geben. Stellen Sie sicher, dass sich kein Öl oder Wasser in der Schüssel befindet. Wenn Sie Platz in Ihrem Kühlschrank haben, empfehle ich Ihnen dringend, die Rührschüssel kalt zu halten, bis Sie bereit sind, sie zu benutzen. Beginnen Sie mit dem Rühren bei mittlerer Geschwindigkeit (Geschwindigkeit 4), bis das Eiweiß undurchsichtig, schaumig und sprudelnd wird, etwa 2 Minuten. Dann langsam 100 g (8,5 Eßl.) Kristallzucker zugeben, jeweils 1/3 der Portion, während der Mixer läuft.

Sobald der gesamte Zucker hinzugefügt wurde, erhöhen Sie die Geschwindigkeit des Mixers auf hohe (Geschwindigkeit 8-9) und schlagen Sie das Eiweiß so lange auf, bis es „weich“ bis „mittel“ ist. Wenn Sie den Schneebesen anheben, sollte das Eiweiß keine Bänder mehr falten (Nieselregen). Wenn Sie den Schneebesen auf den Kopf stellen, sollte das Eiweiß am Schneebesen haften und für einige Sekunden seine Form halten, dann aber anfangen, umzukippen.

Eiweiß einfalten
Mit einem Schneebesen 1/3 des Eiweißes in die Frischkäsemasse einrühren, bis es eingearbeitet ist. Dann ein weiteres 1/3 vorsichtig unter die Masse heben.

Zum Schluss gießen Sie die Mischung wieder in die Rührschüssel (mit 1/3 des Eiweißes noch darin) und falten Sie sie ganz vorsichtig unter.

Gießen Sie die Mischung auf einmal in die Backform ein, wobei Lufteinschlüsse beim Ausgießen vermieden werden müssen. Klopfen Sie die Kuchenform einige Male auf die Küchentheke, um eventuelle Lufteinschlüsse im Teig zu lösen.

Den Käsekuchen backen

Legen Sie die Kuchenform in das bereits im Ofen befindliche Backblech. Reduzieren Sie die Ofentemperatur von 180°C (350F) auf 160°C (320F) und beginnen Sie mit dem Backen für 70-75 Minuten. Reduzieren Sie die Ofentemperatur auf 150°C (300°F) und backen Sie weitere 10 Minuten oder bis die Oberseite goldbraun ist und der eingesetzte Spieß sauber herauskommt.

Abkühlen lassen

Schalten Sie den Ofen aus und lassen Sie die Ofentür 15-20 Minuten an der Innenseite des Kuchens anlehnen. Wenn Sie den Kuchen sofort herausnehmen, könnte die plötzliche Temperaturänderung dazu führen, dass der Kuchen schrumpft oder zusammenfällt. Sie möchten, dass der Kuchen langsam auf die Hälfte der Höhe, etwa 4 bis 2 Zoll, schrumpft. Nehmen Sie die Pfanne aus dem Ofen. Ziehen Sie den Kuchen mit Hilfe der 2 Pergamentpapierriemen (mit einer anderen Hand) vorsichtig heraus.

Entfernen Sie das Pergamentpapier um den Kuchen herum (lassen Sie das untere liegen). Mischen Sie 2 EL Aprikosenmarmelade und 1 EL Wasser in einer kleinen Schüssel. Die Aprikosenmischung über die Oberseite des Käsekuchens streichen. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Den Kuchen vor dem Servieren 1-2 Stunden kalt stellen. Im Kühlschrank bis zu 3-4 Tage oder 3-4 Wochen im Gefrierfach aufbewahren.

EMPFANGSANMERKUNGEN

Inhaltsstoffe und Ausrüstung:
Ich habe in dem Beitrag ausführlichere Informationen veröffentlicht, also besuchen Sie bitte den Blogbeitrag zu diesem Rezept.

Messung „Tbsp“:

Ich benutze einen Messlöffel anstelle des Bechermaßes, weil ein „Becher“-Maß nicht so präzise ist. Bitte benutzen Sie einen Messlöffel (1 EL = 15 ml), und keinen Esslöffel. Ich empfehle dringend, alle Backrezepte mit einer Küchenwaage zu messen.

Allzweckmehl vs. Kuchenmehl:

Allzweckmehl und Kuchenmehl haben nicht die gleiche Leistung. Kuchenmehl ist empfindlicher, und wenn Sie statt Kuchenmehl Allzweckmehl verwenden, ist die Textur dicht und zäh. Wenn Sie kein Kuchenmehl finden können, verwenden Sie diesen Ersatz:

Nehmen Sie einen gestrichenen Becher Allzweckmehl, entfernen Sie 2 EL und fügen Sie dann 2 EL Maisstärke wieder hinzu. (1 Tasse AP-Mehl – 2 Eßl. AP-Mehl + 2 Eßl. Maisstärke = 1 Tasse Kuchenmehl). Stellen Sie sicher, dass das Mehl 3-4 Mal gesiebt wird, um die Maisstärke gut zu verteilen.

Tipps zum Schlagen von Eiweiß:

— Stellen Sie sicher, dass Ihre Schläger und Ihre Rührschüssel sauber und trocken sind. Ein Öl- oder Eigelbfleck auf beiden kann das Volumen des Eischnees minimieren.

— Vermeiden Sie Plastikschüsseln – selbst saubere Schüsseln können ölige Rückstände enthalten, die die Schlagqualität des Eiweißes beeinträchtigen können.

— Verwenden Sie eine Schüssel, die breit genug ist, um zu verhindern, dass die Schläger im Eiweiß vergraben werden.

Ausrüstung, die Sie benötigen:

9″ Kuchenform (4″ hoch) (9″ = 23 cm)
Pergamentpapier
Rührschüsseln
Feinmaschiges Sieb
Schneebesen
Standmixer oder elektrischer Mixer
Backblech mit Rand

Quelle:https://www.justonecookbook.com/souffle-japanese-cheesecake/

Japanischer Souffle Käsekuchen
Japanischer Souffle Käsekuchen

Tafelspitz

Der Tafelspitz ist DAS klassische Wiener Festgericht!
Er ist zum Beispiel oft auf der Speisekarte österreichischer Hochzeitsfeiern zu finden, und Sie können Ihre Gäste durchaus beeindrucken, wenn Sie ihnen ein festliches Tafelspitz-Menü servieren! Normalerweise serviere ich Tafelspitz mit Meerrettich, Spinat, Bratkartoffeln und Schnittlauchsauce.

Tafelspitz ist der Teil des Rindfleischs, der als Boden-Steak bezeichnet wird. Seine Zubereitung ist mehr als einfach, also los geht’s! Anstelle des sehr teuren Tafelspitzes können Sie auch andere Rindfleischteile verwenden, die sich gut zum Kochen eignen.

DIE ZUBEREITUNG DES TAFELSPITZES 1-2 TAGE IM VORAUS

Tipp: Sie können den Tafelspitz sehr gut 1-2 Tage im Voraus vorbereiten. In diesem Fall sollte er nicht in der Suppe aufbewahrt werden. Wickeln Sie ihn in Folie ein und bewahren Sie ihn im Kühlschrank auf. Bewahren Sie die Suppe in einem extra Topf auf. Wenn die Suppe noch kalt ist, können Sie das Fett auf der Oberseite sehr leicht entfernen. Vor dem Servieren den Tafelspitz in der Suppe erhitzen.

BEILAGEN FÜR TAFELSPITZ

Traditionelle Beilagen zum Tafelspitz: Spinat, Meerrettich mit geriebenen Äpfeln oder Meerrettich mit Brötchen (Apfelkren, Semmelkren), Sauerrahmsauce mit Dill oder Schnittlauch, Bratkartoffeln.
Auch alle Arten von im Ofen gebratenem Gemüse wie Rote Bete oder Kürbis passen sehr gut.

Meerrettich mit geriebenen Äpfeln

Meerrettich reiben und mit fein geriebenen Äpfeln (oder Apfelmus) mischen – Mischungsverhältnis nach Geschmack. Die Äpfel schäle ich normalerweise nicht.

Sauerrahmsauce mit Dill oder Schnittlauch

Mischen Sie 1 Tasse Sauerrahm und ¼ – ½ Tasse Wasser, um sie flüssiger zu machen. Fügen Sie eine Prise Salz und 2-3 Esslöffel Dill oder Schnittlauch hinzu.

Geröstete Kartoffeln

2 Zwiebeln schneiden und mit Öl oder Butter in einer Pfanne bräunlich rösten. 1 kg (2,2 lbs) gekochte und geschälte Kartoffeln in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne geben. Mit Knoblauch und Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. ½ Tasse der Rindfleischsuppe hinzufügen. (Tipp: Sie können viel Salz verwenden, die Kartoffeln könnten es brauchen…) Bei mittlerer Hitze rösten, bis die Kartoffeln leicht braun sind.

Inhaltsstoffe:

1 kg Tafelspitz (Boden-Steak) ~2 lbs
500 g Rinderknochen ~1 lbs
Suppengemüse 2 Karotten, 1/8 Sellerie-Wurzel, 1 Pastinake, 1 Rübe, Lauch, Petersilie
4-5 Zehen Knoblauch oder mehr
2-3 gelbe Zwiebeln
2 Esslöffel Salz , , , , 1 Esslöffel Pfefferkörner, 1 Esslöffel , 1 rote scharfe Chilischote
1 Teelöffel Pfeffer
2-3 Lorbeerblätter
1 Teelöffel Wacholderbeeren
1 Teelöffel Liebstöckel
1 scharfe Chilischote nicht traditionell
3-4 Karotten zum Garnieren
Schnittlauch zum Garnieren

Methode:

Die Knochen blanchieren: die Knochen in einen Topf legen und mit heißem Wasser übergießen. Das Wasser abseihen und die Knochen in einem Sieb mit warmem Wasser abspülen. Beim Blanchieren werden Knochensplitter entfernt und die Knochen gereinigt.

Knochen in einen großen Topf geben. Mit 2-3 Liter (~13 Tassen) kaltem Wasser, dem Suppengemüse und allen Gewürzen zum Kochen bringen. Noch kein Salz hinzufügen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln halbieren und in einer Pfanne dunkelbraun braten. In die Suppe geben. Die „verbrannten“ Zwiebeln mit ihren Schalen hinzufügen. Dies verbessert den Geschmack und ergibt eine schöne braune Farbe.

Wenn das Wasser kocht, leicht salzen

Das Tafelspitz-Fleisch in die kochende Suppe geben. Es sollte vollständig mit der Flüssigkeit bedeckt sein.

Nach etwa 1 Stunde Kochen Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch entfernen, damit die Suppe nicht zu süß wird.

Weitere 3 Stunden bei niedriger Temperatur köcheln lassen.

Sieben Sie das Fleisch und servieren Sie die Suppe vor dem Hauptgericht. Etwa 15 Minuten vor dem Servieren kleine Karottenstücke in die Suppe geben.

Tafelspitz in dünne Scheiben schneiden, gegen die Fasern.

Zum Servieren auf einen Teller legen und mit etwas Suppe auffüllen. Der Tafelspitz sollte immer mit Suppe bedeckt sein, sonst trocknet er aus. Mit Schnittlauch und Möhren garnieren.

Tafelspitz
Tafelspitz

Quelle:https://www.vienna-sunday.kitchen/en/recipe/viennese-tafelspitz-step-by-step-with-video/

Tafelspitz

Ochsenbäckchen

Rinderbäckchen, wenn sie lange und langsam gekocht werden, ergeben zartes, saftiges und schmackhaftes Rindfleisch. Wenn man sie mit seidig weicher Polenta, die in einer reichhaltigen Sauce mit etwas Orange für die Frische übergossen wird, kombiniert, erhält man ein himmlisches Gericht. Beeindrucken Sie Ihre Gäste in diesem Winter mit einem Rezept, das ein Minimum an Aufwand erfordert, aber ein Maximum an Wirkung liefert.

Inhaltsstoffe:

Rindfleisch
4 Rinderbacken, mit Silberhaut beschnitten
3 Esslöffel gewürztes Mehl
2 Stängel Sellerie, Fäden entfernt und fein gewürfelt
1 Möhre, sehr fein gewürfelt
1 Zwiebel, fein gewürfelt
3 Zehen Knoblauch, zerdrückt
2 Lorbeerblätter
Farbige Rinde von 1 Orange
1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
½ Teelöffel gemahlener Piment
1 Tasse Rotwein
2 Tassen Campbell’s Real Stock – Rindfleisch
Zu dienen
Polenta oder Kartoffelpüree
Karotten (oder Gemüse nach Wahl)
Frische Petersilie, gehackt

Methode

Rindfleisch
Den Ofen auf 160°C vorheizen.

Geben Sie einen Schuss Öl in eine große Auflaufform (eine, die für Herd und Ofen geeignet ist) und stellen Sie sie auf eine mittlere bis hohe Hitze. Rindsbacken mit gewürztem Mehl bestreuen, in eine Auflaufform geben und von beiden Seiten anbraten (dies sollte in mehreren Reihen geschehen, um ein Überfüllen der Form zu vermeiden). Nach und nach auf einen Teller geben.

Die Hitze reduzieren und einen weiteren Schuss Öl hinzufügen. Sellerie, Karotte und Zwiebel hinzufügen und weich kochen. Knoblauch, Lorbeerblätter, Orangenschale, gemahlenen Kreuzkümmel und Piment zugeben und eine weitere Minute kochen lassen.

Gebräunte Rinderbacken wieder in die Kasserolle geben, den Rotwein einfüllen und aufkochen lassen. Den Rinderfond einfüllen, erneut zum Kochen bringen, dann mit einer Scheibe Backpapier und einem fest sitzenden Deckel abdecken. In den Ofen schieben und 3-3 Stunden lang kochen lassen ½ oder bis die Rinderbacken fast auseinanderfallen. Rindsbacken nach der Hälfte der Garzeit umrühren und prüfen
Würzung nach Bedarf.

Zum Servieren
Lorbeerblätter entfernen und Rinderbacken mit Polenta oder Kartoffelpüree und Karotten, die in wenig Wasser mit einem Teelöffel Honig und Butter gekocht wurden, servieren. Mit einem Spritzer frischer Petersilie garnieren.

Langsamkocher-Option
Langsames Kochen 20 Minuten vorheizen. Zutaten nach Rezept anbraten und die Sauce zubereiten, dann in den vorgeheizten Langsamkocher geben und 8 Stunden langsam auf niedriger Stufe kochen.

Ochsenbäckchen
Ochsenbäckchen

Chia Schoko Pudding

Schokoladen-Chiapudding ist so einfach und erstaunlich lecker. Es ist das einfachste gesunde Dessertrezept, das man ohne Backen zubereiten kann.

Er ist cremig, schokoladig, genussvoll und dennoch nährstoffreich. Als Bonus ist er auch vegan und ohne Milchprodukte. Ein Gewinner eines Dessertrezeptes, das Sie immer wieder herstellen werden.

Ich zögere fast, diesen Schoko-Chiapudding als Dessert zu bezeichnen oder ihn als genussvoll zu bezeichnen, denn in Wirklichkeit ist er wahrscheinlich gesünder als ein durchschnittliches Frühstück oder ein Snack. Es gibt nur einen Esslöffel Ahornsirup pro Portion. Sie können ihn also zu jeder Tageszeit genießen!

Aber wollen Sie wissen, warum ich dieses Rezept wirklich liebe? Es ist so verdammt einfach zuzubereiten und Sie haben wahrscheinlich schon alle Zutaten in Ihrer Küche. Das ist unschlagbar.

WAS IST IN SCHOKOLADEN-CHIAPUDDING ENTHALTEN?

Dieses Rezept besteht aus nur 5 Zutaten, und dazu gehören

Kakaopulver: Kakaopulver ist normalerweise weniger verarbeitet und gesünder als Kakaopulver, aber beides funktioniert.
Ahornsirup: Einer meiner Lieblings-Natursüßstoffe.
Vanille-Extrakt: Für den süßen Geschmack und das sanfte Aroma.
Milchfreie Milch: Wählen Sie Ihre Lieblingsmilch, sie funktionieren alle wunderbar.
Chia-Samen: Der Leim, der alles zu einem cremigen, verträumten Dessert zusammenfügt.
Wie stellen Sie es dann her? Sie müssen nur das Kakaopulver, den Ahornsirup, den Vanilleextrakt, die Nussmilch und die Chiasamen verquirlen. Man kühlt es einige Stunden (oder über Nacht). Und voila – Schokoladen-Chiapudding. Ich habe meinen heute mit Himbeeren und Schokoladenraspeln belegt, aber Sie können ruhig kreativ werden.

Profi-Tipp: Wenn Sie die Tapioka-Konsistenz von Chiapudding nicht mögen und eine glattere, mousseähnliche Textur wünschen, können Sie alles in einem Hochleistungsmixer zusammenblitzen lassen, bis es glatt ist.

WELCHE ART VON MILCH KANN ICH FÜR CHIASAMEN-PUDDING VERWENDEN?

Dieser Schokoladen-Chiasamen-Pudding funktioniert mit allen Arten von Milch und milchfreien Milchprodukten. Ich habe mein Cashew-Milchrezept (mein persönlicher Favorit) verwendet. Sie können aber auch Mandelmilch, Bananenmilch oder Kokosmilch verwenden.

Wenn Sie dieses Rezept mit vollfetter Kokosmilch zubereiten, wird es wahrscheinlich dicker sein als die zuvor genannten Optionen. Sie können jederzeit mehr Milch oder Wasser zum Verdünnen hinzufügen, falls gewünscht.

WIE LANGE WIRD DER PUDDING REICHEN?
Schokoladen-Chiapudding kann etwa 4-5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. So kann man ihn leicht in einer Charge zubereiten und über eine Woche hinweg genießen.

Wenn Sie eine große Charge herstellen, können Sie sie sogar einfrieren und dann nach Bedarf auftauen (für den Fall, dass das Verlangen danach auftritt). Gibt es zum Dessert zubereiteten Chiapudding? Oh ja. Gern geschehen!

VORBEREITUNGSZEIT: 5 Min. WARTETZEIT: 4 Std. GESAMTZEIT: 4 Std. 5 Min. DIENSTE: 2

ZUSATZSTOFFE:

2 Esslöffel Kakaopulver , oder Kakaopulver
2 Esslöffel Ahornsirup
1 Teelöffel Vanille-Extrakt
1 Tasse milchfreie Milch
1/4 Tasse Chiasamen
Garnieren Sie
Himbeeren, (oder andere Früchte)
Schokoladenraspeln
Kokosnuss-Schlagsahne
Nüsse und Samen

ANWEISUNGEN:

In einer mittelgroßen Schüssel das Kakaopulver, den Ahornsirup, den Vanilleextrakt, die milchfreie Milch und die Chiasamen hinzufügen. Zusammen verquirlen, bis alle Zutaten vereint sind.
Lassen Sie die Mischung 15 Minuten in der Schüssel, ohne zu rühren, damit die Chiasamen gelieren. Nach 15 Minuten noch einmal verrühren.
Decken Sie die Schüssel ab und legen Sie sie über Nacht oder mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank.
Nehmen Sie den Schoko-Chiakern-Pudding aus dem Kühlschrank und rühren Sie ihn mit einem Löffel zusammen. In kleine, dessertgroße Gläser füllen und servieren. Mit Ihren Lieblingsfrüchten, Schokoladenraspeln oder anderen Garnierungen belegen.

ERNÄHRUNG:

KALORIEN: 232kcal, KARTONHYDRATE: 30g, PROTEIN: 8g, FETT: 9g, SÄTTIGES FETT: 1g, SODIUM: 65mg, KOTASSIUM: 380mg, FASER: 10g, ZUCKER: 15g, VITAMIN A: 465iu, VITAMIN C: 10.6mg, KALZIUM: 328mg, EISEN: 3mg

Quelle:https://downshiftology.com/recipes/chocolate-chia-pudding/

Chia Schoko Pudding
Chia Schoko Pudding