schokoladenkuchen | Essen Rezepte

Low Carb Dessert

Schokolade, rein und einfach. Mit ein wenig Hilfe von Eiern und Butter enttäuscht dieser mehlfreie Schokoladenkuchen nie. Wenn Sie die Eier trennen können, können Sie dieses kohlenhydratarme Gebäck zum Genuss machen.

Inhaltsstoffe 🍫🍫🍫

1 Esslöffel Butter oder Kokosnussöl, zum Einfetten der Pfanne
250 g dunkle Schokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil
150 g Butter
5 Eier
1 Prise Salz
1 Teelöffel Vanille-Extrakt

Anleitungen 🍫🍫🍫

Den Ofen auf 160°C (320°F) vorheizen. Verwenden Sie eine Springform mit einem Durchmesser von maximal 20-22 cm (9 Zoll). Fetten Sie die Form mit Butter oder Kokosnussöl ein und befestigen Sie ein Stück rundes Pergamentpapier auf dem Boden.


Brechen Sie die Schokolade in Stücke und würfeln Sie die Butter. Schmelzen Sie die Schokolade mit Hilfe eines Doppelkochers oder der Mikrowelle zusammen. Seien Sie vorsichtig – Schokolade brennt leicht an, also oft umrühren. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, rühren Sie sie glatt und lassen Sie sie etwas abkühlen.


Trennen Sie die Eier und geben Sie Eigelb und Eiweiß in getrennte Schüsseln. Das Eiweiß salzen und mit einem Mixer schlagen, bis sich steife Spitzen bilden. Zur Seite stellen.


Vanille zu den Eigelben geben und mit dem Schneebesen glatt rühren.


Die geschmolzene Schokolade und Butter in das Eigelb geben und gut verrühren. Das Eiweiß unterheben. Nur so lange weiterfalten, bis keine weissen Streifen mehr vom Eiweiß zu sehen sind.


Den Teig in die Springform gießen und ca. 15 Minuten backen. Zum Test auf Dünnheit einen Zahnstocher einstecken; er sollte mit feuchten Krümeln herauskommen, nicht mit fliessendem Teig.

Tipp!☝️☝️

Bei Zimmertemperatur oder sogar etwas wärmer servieren. Und vergessen Sie nicht ein wenig Schlagsahne (auch saure Sahne ist köstlich) und ein paar Beeren, wenn Sie mögen!😊😊

Low Carb Dessert

Quelle:https://www.dietdoctor.com/recipes/low-carb-chocolate-cake

Kuchen ohne Milch

Echte Schokoladenperfektion! Leicht, feucht und flaumig! Dieser Schokolade Verrückt Kuchen ist der beste Kuchen aller Zeiten, sehr lecker und leicht zuzubereiten!

Sehr einfach herzustellen mit nur wenigen Zutaten, ohne Butter, Milch und Eier. Dieser Schokoladenkuchen hat einen erstaunlichen Geschmack und ein perfektes Aussehen. Ich habe diesen Kuchen schon so oft gebacken, und er ist köstlich und schnell gebacken. Er ist kalorienarm und sieht umwerfend aus, wie wir alle ihn mögen. Schokoladenkuchen ist eine der besten Kombinationen von Schokoladenrezepten, er ist leicht herzustellen und man hat keine Küchenkenntnisse, um ihn herzustellen, nur Liebe und gute Laune. Schokoladenkuchen ist ein Kuchen für jede Gelegenheit, perfekt für Schokoladenliebhaber, und mit nur wenigen Zutaten und nur ein paar Minuten kann man einen perfekten und so köstlichen Kuchen bekommen.

ZUSATZSTOFFE

Für Kuchen:

1½ Tassen Mehl (Allzweck)
Prise Salz
1 Teelöffel Backpulver
3 Esslöffel Kakaopulver (ungesüßt)
1 Tasse Kristallzucker
1 Teelöffel weißer Essig
1 Esslöffel Vanille-Extrakt
5 Esslöffel Pflanzenöl
1 Tasse Wasser

Für Schokoladen ganache:

⅔ Tasse Schlagsahne
5 oz. halbsüße Schokolade gehackt
1 Tasse Himbeere zum Garnieren

ANWEISUNGEN

Um Kuchen zu backen:

Den Ofen auf 350°F vorheizen, die runde Backform 8×3 Zoll einfetten und den Boden mit Pergamentpapier auslegen.

Rühren Sie in einer großen Schüssel trockene Kuchenzutaten zusammen: Mehl, eine Prise Salz, Backpulver, Kakaopulver, Kristallzucker

Fügen Sie feuchte Zutaten wie weißen Essig, Vanilleextrakt, Pflanzenöl, Wasser hinzu und mischen Sie sie, bis sie vollständig vermischt sind.

Gießen Sie den Teig in die Pfanne und backen Sie 15-20 Minuten, bis der in der Mitte eingesetzte Zahnstocher sauber herauskommt.

Zur Herstellung von Schokoladen ganache:

In einer mittelgroßen Kasserolle bei mittlerer Hitze köcheln ⅔ Tasse schwere Sahne und gießen Sie 5 Unzen gehackte Schokolade darüber. Lassen Sie sie ein paar Minuten ruhen und rühren Sie dann vorsichtig um, bis die ganze Schokolade geschmolzen und die Ganache glatt geworden ist. Auf die Torte streichen und wieder in den Kühlschrank stellen, bis die Ganache fest geworden ist.

Mit Himbeeren garnieren.

Kuchen ohne Milch

Quelle:https://yummiestfood.com/chocolate-crazy-cake-no-eggs-milk-or-butter/

Kuchen ohne Backpulver

Dieses einfache Brownie-Rezept erfordert nur 5 Zutaten und wird in nur einer Schüssel zubereitet! Diese Kakaopulver-Brownies sind schaumig und kaubar und können in nur etwa 5 Minuten in den Ofen geschoben werden!

EINFACHE BROWNIE-REZEPTÜBERSICHT

Hier ist eine Zusammenfassung dessen, was diese Brownies so einfach herstellbar macht:

Sie werden in einer Schüssel zubereitet und können in nur etwa 5 Minuten in den Ofen geschoben werden.
Sie werden mit Kakaopulver hergestellt und erfordern nicht, dass Sie Schokolade schmelzen.
Sie können mit Öl und ohne Butter hergestellt werden.
Sie benötigen nur 5 Zutaten und werden ohne Backpulver oder Backpulver hergestellt.

WIE MACHT MAN BROWNIES FEUCHTER?

Um superfeuchte Brownies zu machen, sollten Sie sicher sein, dass Sie sie nicht überbacken und etwas unterbacken, um sie noch feuchter zu halten.

Nehmen Sie die Brownies aus dem Ofen, wenn feuchte Krümel an einem Tester haften bleiben. Wenn der Tester sauber herauskommt, sind sie nicht mehr so feucht.

Sie können für dieses Rezept Öl oder geschmolzene Butter verwenden. Mit Öl werden mehr feuchte Brownies hergestellt als mit Butter.

WIE MAN BROWNIES VON GRUND AUF NEU HERSTELLT

Der Prozess der Herstellung dieser selbstgemachten Brownies ist unglaublich einfach. Sie brauchen nur eine Schüssel und einen Schneebesen!

ZUTATEN FÜR BROWNIES

Die 5 Zutaten, die für diese Brownies benötigt werden, sind: Zucker, Mehl, Eier, Kakaopulver und Öl oder geschmolzene Butter.

Salz ist eine optionale Zutat, aber ich empfehle es, um die Aromen auszugleichen. Sie können den Brownies auch Schokoladenstückchen oder Nüsse hinzufügen, wenn Sie möchten.

SCHRITT 1: TROCKENE ZUTATEN KOMBINIEREN

Verquirlen Sie in einer großen Rührschüssel alle trockenen Zutaten, bis sie gut vermischt sind.

SCHRITT 2: NASSE ZUTATEN EINMISCHEN

Geben Sie die Eier und das Öl oder die geschmolzene Butter in die trockenen Zutaten und verrühren Sie alles zusammen, bis es glatt ist. Der Teig wird ziemlich dickflüssig.

SCHRITT 3: DIE BROWNIES BACKEN

Gießen Sie den Teig in eine gefettete, quadratische Backform und verteilen Sie ihn mit einem Gummispatel gleichmäßig. Die Brownies backen, bis sie leicht angebraten sind.

ZUTATEN FUNKTIONEN IN BROWNIES

Mehl: Mehl ist die Struktur für die Brownies. Diese Brownies haben einen niedrigen Mehlanteil, um sie feuchter und kaubarer zu halten.

Kakaopulver: Kakaopulver ist ebenfalls Teil der Struktur der Brownies, aber es ist der Schokoladengeschmack der Brownies. Sie können in diesem Rezept natürliches Kakaopulver oder holländisch verarbeitetes Kakaopulver verwenden.

Zucker: Sie können für diese Brownies Kristallzucker, braunen Zucker oder eine Kombination aus beiden verwenden. Brauner Zucker wird den Brownies mehr Geschmackstiefe und mehr Kaukraft verleihen. Der Zucker hält die Brownies auch feucht.

Flüssiges Fett: Fett verleiht den Brownies Fülle und Feuchtigkeit. Sie können für diese Brownies gerne Öl oder geschmolzene Butter verwenden. Öl macht die kaubaren Brownies am besten.

Eier: Die Eier binden die Brownies zusammen und verleihen ihnen Feuchtigkeit und Zartheit.

ZUSATZSTOFFE

2 Tassen (392 gr) Zucker (granuliert, braun oder eine Kombination aus beiden)
1 Tasse Öl oder geschmolzene Butter, leicht gekühlt
4 große Eier (*Hinweis für die vegane Option)
1 Tasse (120 g) Mehl
2/3 Tasse (70 gr) Kakaopulver (natürlich oder holländisch verarbeitet)
1/4 Teelöffel Salz (optional, aber empfohlen)

ANWEISUNGEN

PREP: Ofen auf 177ºF (177 C) vorheizen und eine 23×23 cm (9X9″) oder 20×20 cm (8×8″) große Pfanne leicht einfetten und beiseite stellen.
TROCKENE ZUTATEN MISCHEN: In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Kakaopulver und Salz (falls verwendet) verrühren, bis sie gut vermischt sind.
NASSE ZUTATEN MISCHEN: Das Öl oder die Butter und die Eier in die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben. Verquirlen Sie die Zutaten, bis sie gut vermischt sind. Der Teig wird ziemlich dickflüssig. Sie können an dieser Stelle auch Schokosplitter unterheben, wenn Sie sie extra schokoladig machen wollen.
BACKEN: Gießen Sie den Teig in die vorbereitete Pfanne und verwenden Sie einen Gummispatel, um ihn glatt zu streichen. Bei 350 F (177 C) 30-45 Minuten lang backen, bis ein Tester mit feuchten Krümeln herauskommt. Durch leichtes Unterbacken bleiben sie extra feucht und kaubar.
Lassen Sie sie vor dem Schneiden abkühlen, damit sie direkt aus dem Ofen klebrig werden. Sie können sie so essen, wenn Sie möchten, aber sie müssen abkühlen, um vollständig zu erstarren.

HINWEISE

*Sie können die Eier mit dem gleichwertigen EnerG Egg Replacer für eine vegane Option ersetzen. Flachs-Ei oder Chia-Ei wird für dieses Rezept leider nicht funktionieren.

Kuchen ohne Backpulver

Quelle:https://bakerbettie.com/back-to-bake-sics-classic-fudgy-brownies-vegan-option/

Gesunder Kuchen

Es ist hier. Der Schokoladenkuchen Ihrer Träume. Ein gesunder Schokoladenkuchen, gefüllt mit Supernahrung wie Süßkartoffeln, Kakao und Avocado. Hergestellt mit nur 8 Hauptzutaten. Worauf warten Sie noch?

Der Schokoladenkuchen Ihrer Träume.

Ein gesunder Schokoladenkuchen. Oder zumindest ein gesunder Schokoladenkuchen.

WAS?

Es ist ein löchriger, super-schokoladiger Himmel, und ich werde ihn weiterhin herstellen, vor allem, wenn ich schnell ein köstliches, massenhaftes Dessert brauche.

ABER…

Es ist nicht gerade das gesündeste Nahrungsmittel, nicht wahr?

Ja, Schokoladenkuchen kann wirklich gesünder sein!
Ich habe noch nie daran gedacht, einen gesunden Schokoladenkuchen zu backen. Ich habe wohl angenommen, dass er unmöglich so köstlich sein kann wie ein “ungesunder” Kuchen.

FALSCH.

Dieser gesunde Schokoladenkuchen ist auch köstlich. Ich werde nicht sagen, dass er genau so schmeckt wie der zähflüssige schwedische Schokoladenkuchen mit 6 Zutaten, denn das würde nicht stimmen.

Aber er ist trotzdem gut. Leckt den Teller irgendwie gut ab.

Es ist…

wirklich schokoladig
feucht und ein wenig zähflüssig
großzügig mit einer gesunden Mousse au Chocolat-Ganache geschmiert
hergestellt mit nur 8 leicht zu findenden Zutaten
aus dem Ofen in nur 30 Minuten
vollgepackt mit Supernahrung (ja, das haben Sie richtig gelesen)

Wie macht man also einen gesunden Schokoladenkuchen?

Es gibt natürlich viele Möglichkeiten, einen gesunden Kuchen zu backen, aber das sind die Hauptzutaten, die ich in meinen einbeziehe…

Für den Kuchen:

Mehl
Oliven- und/oder Rapsöl
Eier
Kakao
Süßkartoffelpüree
Ahornsirup
Vanille
Für die Glasur/Ganache:

Avocado
Ahornsirup
Kakao
Das sind also nur 8 Hauptzutaten! (plus ein kleines bisschen Backpulver und Salz!)

Bereit in nur 30 Minuten und KEINE schwer zu findenden Zutaten
Könnte dieser gesunde Schokoladenkuchen noch besser werden?

Er ist nicht nur gesünder als ein normaler Schokoladenkuchen, er ist auch schnell und einfach herzustellen.

Sogar der Süßkartoffelteil ist einfach. Ich koche eine mittelgroße Süßkartoffel einfach in der Mikrowelle, bis sie weich ist, dann spalte ich die Schale auf und schöpfe das Fruchtfleisch aus. Sie lässt sich sehr leicht mit einer Gabel zerdrücken, oder wenn Sie es lieber ganz glatt haben möchten, können Sie sie für ein paar Sekunden in der Küchenmaschine pulsieren.

Ich schummle ein wenig, indem ich das hier als 30-Minuten-Kuchen bezeichne, denn natürlich braucht man ein wenig mehr Zeit zum Abkühlen und zum Hinzufügen des Zuckergusses.

Aber im Grunde genommen kann man diesen Kuchen in nur einer halben Stunde backen. Machen Sie den Zuckerguss, während der Kuchen gebacken wird. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, braucht man nur noch ein paar Minuten, um die Glasur hinzuzufügen.

Vor..

Nach..

Wie schmeckt also ein gesunder Schokoladenkuchen?

Ich quälte mich ein wenig über die Bezeichnung dieses Kuchens. Gesunder Schokoladenkuchen? Gesunder Schokoladenschlammtorte? Gesünderer Schokoladenkuchen?

Aber es ist nicht gerade ein Schokokuchen, und es ist auch kein Schlammkuchen. Es ist eine Art Zwischenprodukt, und die genaue Textur variiert ein wenig, je nachdem, wie lange er im Ofen ist – oder je nach dem, welchen Ofen Sie haben.

Als ich ihn zum ersten Mal gemacht habe, war er etwas weniger klebrig. Er ist immer noch köstlich und feucht, aber eher wie ein normaler Kuchen aus Schokolade.

Aber die wahre Magie passierte erst beim nächsten Mal, als ich ihn machte. Ich nahm ihn etwas früher aus dem Ofen und schmierte ihn mit einer gesunden Schokoladenmousse-Glasur / Ganache ein.

Und er war perfekt. IMHO.

Hatten Sie gemischte Ergebnisse mit gesunden Kuchenrezepten? Das ist ein Hüter für mich!

So köstlich klebrig & schokoladig… ohne Schuldgefühle!
Wie man einen gesunden Zuckerguss herstellt
Dieser gesunde Schokoladenkuchen erinnert mich an eine Retro-Sara-Lee-Schokoladentorte (erinnern Sie sich an die?). Die dicke Schokoladenmousse-Ganache schmeckt sehr ähnlich wie die Sara Lee-Version, ist aber natürlich viel gesünder.

Um Ihre gesunde Schokoladenglasur herzustellen, mischen Sie einfach diese 3 Zutaten zusammen:

Avocado
Kakao
Ahornsirup (kein raffinierter Zucker!)

Nur 3 Zutaten!

Schmeckt es nach Avocado? Hmmm. Wenn Sie die Augen schließen und darüber nachdenken, ja.

Aber es macht mir nichts aus. Mir gefällt der reichhaltige, saubere, super-schokoladige Geschmack und die weiche, mousseartige Textur. Man könnte diese Glasur sogar allein als Mousse au Chocolat servieren.

Oder als gesünderen Belag für Brownies oder Törtchen verwenden.

Dick auftragen… es schmeckt so gut, wie es aussieht!
So, bitte schön – gesunder Schokoladenkuchen! Wenn Sie auf der Suche nach gesunden Kuchenrezepten waren, ist die Suche vielleicht vorbei! Ich gebe Ihnen die Erlaubnis, ein Stück (oder zwei) davon ohne ein schlechtes Gewissen zu genießen.

Können Sie diesen gesunden Schokoladenkuchen einfrieren?

Überraschenderweise ja!

Ich hatte erwartet, dass der Kuchenteil gut einfrieren würde, aber ich nahm an, dass der Avocado-Ganache-Teil nicht einfrieren würde.

Aber das tut es! Als sie aufgetaut war, konnte ich den Unterschied nicht mehr erkennen, als sie frisch war. Ich habe sie in der Mitte eines großen Behälters mit Deckel eingefroren (damit die Ganache nicht über die Seitenwände läuft!) und sie war gut.

Aber vielleicht fällt es Ihnen leichter, sie ohne die Ganache einzufrieren. Machen Sie den Kuchen und schlagen Sie die schnelle Ganache kurz vor dem Servieren auf.

Ich bin absolut begeistert, eine so köstliche (und vor allem schnelle und einfache) Version eines meiner Lieblingsgerichte entdeckt zu haben, und ich hoffe, es schmeckt Ihnen genauso gut wie mir!

Inhaltsstoffe

Für den Kuchen
1 Tasse Süßkartoffelpüree – siehe Anmerkung unten
1 Tasse selbstaufziehendes Mehl
½ Tasse Kakaopulver
¼ Teelöffel Salz
¼ Teelöffel Backpulver
3 leicht verquirlte Eier
1 Teelöffel Vanille
½ Tasse Olivenöl
½ Becher Ahornsirup

Für die Schokoladen-Mousse-Ganache
2 Avocados
½ Tasse Kakaopulver
½ Becher Ahornsirup

Anweisungen

Für den Kuchen
Decken Sie den Boden einer 9-Zoll-Rundkuchenform mit einem Kreis aus Backpapier ab und besprühen Sie die Form mit einer leichten Ölschicht.
Den Ofen auf 355F/180C vorheizen.
Die Süßkartoffel mit einer Gabel durchstechen, dann auf einen Teller oder ein Küchentuch legen und 6 bis 8 Minuten in der Mikrowelle erhitzen, bis das Fruchtfleisch weich ist. Längs aufschneiden und das Fruchtfleisch aushöhlen. In einer mittelgroßen Schüssel oder einem Krug gut zerdrücken (oder einige Sekunden in der Küchenmaschine pulsieren). Etwas abkühlen lassen.
Mehl, Kakaopulver, Salz und Backpulver in einer mittelgroßen Schüssel mischen.
Fügen Sie die Eier, Vanille, Öl und Ahornsirup zur Süßkartoffel hinzu und vermischen Sie sie gut mit einem Holzlöffel. Zu den trockenen Zutaten geben und nochmals gut vermischen.
Gießen Sie den Teig in die vorbereitete Backform und backen Sie ihn 18 Minuten oder so lange, bis die Oberseite gerade gegart ist und die Mitte noch etwas klebrig ist.
In der Form 10 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig auf ein Drahtgitter stürzen, um vollständig auszukühlen.

Für den Guss
Avocado, Kakao und Ahornsirup in einer Küchenmaschine pulsieren, bis sie seidig und geschmeidig sind. Sobald der Kuchen vollständig abgekühlt ist, den Zuckerguss dick auf der Oberseite und den Seiten verteilen.

Anmerkungen

Eine Anmerkung zur Kochzeit
Wenn Sie die Herstellung dieses Kuchens ein paar Mal geübt haben, dauert es von Anfang bis Ende nur noch 30 Minuten. Für das Abkühlen/Gefrieren muss man natürlich etwas Zeit einplanen!
Als ich diesen Kuchen zum ersten Mal gebacken habe, habe ich ihn etwa 20 Minuten lang gekocht, und er war köstlich, aber in der Mitte überhaupt nicht klebrig. Ich habe festgestellt, dass durch eine leichte Verkürzung der Garzeit (auf 18 Minuten in meinem Ofen) die Mitte nur ein wenig zähflüssig blieb! Lecker!
Man möchte, dass die Oberseite völlig gekocht aussieht, aber wenn man einen Spieß in die Mitte des Kuchens steckt, ist er immer noch ein bisschen klebrig.
Wenn Ihr Kuchen nicht klebrig ist, machen Sie sich keine Sorgen. Wenn Sie die Ganache auf den Kuchen legen, sinkt sie ein wenig in den Kuchen ein und macht ihn super feucht. Mache ich Sie hungrig?

Eine Anmerkung zur Süßkartoffel
Ich verwende eine mittelgroße Süßkartoffel und stelle fest, dass sie fast immer eine Tasse Süßkartoffelpüree ergibt. Wenn noch welche übrig sind, frieren Sie sie einfach für das nächste Mal ein!
Vergewissern Sie sich, dass Ihre Süßkartoffel schön weich ist, bevor Sie das Fruchtfleisch auskratzen. Wenn sie nicht nach 8 Minuten in der Mikrowelle ist, kochen Sie sie einfach noch ein oder zwei Minuten weiter. Die Garzeit hängt natürlich von der Größe der verwendeten Süßkartoffel ab!

Ein Hinweis zum Einfrieren des Kuchens
Dieser Kuchen friert wirklich gut ein. Einfach gut einwickeln, bis Sie bereit sind, aufzutauen und zu essen.
Wahrscheinlich ist es besser, die Glasur erst kurz vor dem Verzehr des Kuchens herzustellen und hinzuzufügen. Überraschenderweise friert der Zuckerguss aber auch gut ein, so dass man den Kuchen auch schon mit dem Zuckerguss einfrieren kann, wenn man will (ich habe einen halben Kuchen in der Mitte eines großen Behälters eingefroren, und es ist ihm wirklich gut gelungen!)

Ernährung

Kalorien: 428kcal | Kohlenhydrate: 52g | Eiweiß: 7g | Fett: 24g | Gesättigtes Fett: 4g | Cholesterin: 61mg | Natrium: 149mg | Kalium: 592mg | Ballaststoffe: 7g | Zucker: 25g | Vitamin A: 2520IU | Vitamin C: 5,4mg | Kalzium: 80mg | Eisen: 2,4mg

Gesunder Kuchen

Quelle:https://scrummylane.com/30-minute-healthy-chocolate-cake/

Zebrakuchen mit Quark

Dieses Rezept wurde im Frühjahr 2015 in ganz Finnland zu einem echten Back-Phänomen. Es hat die Hausbäcker aus zwei Gründen fasziniert, glaube ich. Erstens enthält es einen Süßigkeitengeschmack, den die Finnen absolut lieben – salzige Lakritze namens “Salmiakki”. Zweitens wurden die Menschen von der Technik inspiriert, die kreisförmige Zebrastreifen in der Füllung erzeugt.

Um den herrlich salzigen Lakritzgeschmack zu erhalten, enthält das Rezept eine fertige Lakritzflüssigkeit (in Finnland unter dem Namen “Apteekin salmiakki mixer” verkauft). Aus irgendeinem historischen Grund werden in Finnland viele Lakritzprodukte in Apotheken verkauft. Als dieses Rezept populär wurde, waren die finnischen Apotheken verblüfft, als sie feststellten, dass dieses spezielle Produkt plötzlich landesweit ausverkauft war. Durch die Presse und die sozialen Medien fanden sie den Grund dafür heraus. Glücklicherweise kann dasselbe Produkt auch in Lebensmittelgeschäften gekauft werden.

In den letzten Monaten haben mich viele Leute kontaktiert, um eine deutsche Übersetzung zu erhalten. Ihre Anfrage wurde erfüllt. 😊🌸💁‍♀️

Zutaten:

Unten:
9 oz Domino oder Oreo Kekse
2 Unzen Butter
1 Esslöffel “Apteekin salmiakki mixer” (eine salzige Lakritzflüssigkeit)
0,2 Tasse Kakaopulver

Die salzige Lakritzmischung:
5 Gelatineblätter
1 Tasse “Apteekin salmiakki mixer” (eine salzige Lakritzflüssigkeit)
1 Tasse Wasser
2 Esslöffel Zucker
0,2 Tasse Maisstärke

Vanille-Füllung:
8 Gelatineblätter
1 ½ lb reichhaltiger (vollmundiger) Vanille-Joghurt
1 ½ lb Vanillepudding oder Quark mit Vanillegeschmack
0,2 Tasse Zucker
0,4 Tasse Wasser

Methode:

Den Boden einer Springform (∅ 24 cm) mit einem Backpapier auslegen. Die Seiten der Form mit Öl einfetten.

Schütteln Sie die Mischung in der Flasche vorsichtig, um die Farbe gleichmäßig zu vermischen.

Die Kekse in einem Mixer zerkleinern. Die Butter schmelzen und die zerkleinerten Kekse, die salzige Lakritzmischung und das Kakaopulver einrühren. Die Mischung fest auf den Boden der Federform drücken.

Weichen Sie die Gelatineblätter in kaltem Wasser (5 + 8) ein, um sie zu erweichen.

Die Lakritzmischung und das Wasser in einer Pfanne mischen. Mischen Sie Zucker und Maisstärke und geben Sie die Mischung in die Pfanne. Bringen Sie die Mischung vorsichtig zum Kochen, aber lassen Sie sie nicht weiterkochen. Die Gelatineblätter untermischen (5). Die Pfanne wieder auf den Herd stellen und erneut bis zum Siedepunkt köcheln lassen. Den Topf in eine mit kaltem Wasser gefüllte Schüssel stellen, bis die Mischung auf Raumtemperatur abgekühlt ist. Rühren Sie die Mischung immer wieder um – dies verhindert, dass sie klumpig wird und gleicht die Textur aus.

Den Vanillejoghurt und den Quark cremig schlagen. Zucker hinzufügen

Sobald die Lakritzmischung abgekühlt ist, das Wasser für die Vanillefüllung zum Kochen bringen und 8 Gelatineblätter mischen. Die Gelatineflüssigkeit mit der Vanillefüllung verrühren.

Gießen Sie abwechselnd die Vanillefüllung und die Lakritzmischung vorsichtig in die Mitte der Springform. Die Menge der Vanillefüllung kann etwas größer sein. Um ein häufigeres Muster von Kreisen zur Mitte hin zu erzeugen, können Sie die Menge der Vanillefüllung reduzieren, wenn Sie sich dem Ende nähern. Beachten Sie, dass auch die Höhe des Gießens das Muster beeinflusst. Wenn die Füllung bis zum Boden absinkt, gießen Sie sie näher an die Oberfläche. Wenn die Füllung auf der Oberfläche schwimmend bleibt, gießen Sie sie von höherem Punkt aus.

Legen Sie den Kuchen in den Kühlschrank, um ihn bis zum nächsten Tag zu kühlen. Nehmen Sie die Form heraus und schieben Sie sie auf einen Teller.

Zebrakuchen mit Quark

Quelle:https://www.kinuskikissa.fi/zebra-cake/

Fudge Brownies

Braucht die Welt wirklich ein weiteres Brownie-Rezept? Ja, denn dies sind die reichhaltigsten, dekadentesten hausgemachten Brownies, die Sie je probieren werden. Das Beste daran ist, dass Sie keinen Mixer brauchen und sie in nur einer Schüssel zubereitet werden!

Zutaten

195 gMehl
½ TLSalz
225 gButter, in Stücken
450 gZucker
60 mlKaffee, gekochter
300 gSchokolade, zartbitter
60 gSchokolade, ungesüßte
1 Pkt.Vanillinzucker
4 großeEi(er)
2 Tasse/nWalnüsse, grob gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten

Kalorien: 385 kcal

Ofen vorheizen auf 180° C. Rechteckige Form fetten (Größe 9×13 inches, das sind ungefähr 22x33cm).
In einer Schüssel Mehl und Salz vermischen.

In einem Topf Butter, Zucker, Vanillinzucker und Kaffee bei mittlerer Hitze und ständigem Rühren aufkochen lassen. Vom Herd nehmen. Schokolade hinzufügen und so lange rühren, bis alle Schokolade geschmolzen ist. Diese Schoko-Mischung ein wenig abkühlen lassen. Ab und zu umrühren.
Eier mit einem Löffel unter die Mischung ziehen und gut verrühren.
Mehl und Salz unterziehen, bis alles gerade gut genug verrührt ist. Walnüsse unterziehen.

Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. 20-25 min backen. Bei Glasformen eher länger (+ ca. 7 min). Stäbchen darf bei Stäbchenprobe ruhig im unteren Drittel noch ein wenig Teig oder Teigkrume kleben haben.

In der Form abkühlen lassen. Bei Bedarf noch Frosting oder Schokoguss drüber, muss aber nicht sein. In kleine Rechtecke schneiden.

Heftig schokoladige Brownies, aber absolut empfehlenswert. Hoffentlich gefallen sie Euch auch so gut!

Fudge Brownies

Saure Brownies

Die Zugabe von saurer Sahne zur Brownie-Butter verleiht den Brownies eine unglaublich feuchte, pudrige Textur, ohne sie zu dicht zu machen. Sie sind reich an Schokoladengeschmack und haben eine schöne knusprige Kruste.

Zutaten für Saure Brownies

Saure Brownies
150 gMehl oder
100 gMehl und
1 Pck.Puddingpulver, Schokolade
2Ei(er)
150 gZucker
1 Pck.Vanillezucker
125 gButter
100 gSchokolade, Vollmilch oder Zartbitter
200 mlsaure Sahne
1 TLNatron
2 ELKakaopulver, gesüßt oder
1 ELKakaopulver, ungesüßt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten

Die Schokolade hacken und mit der Butter in einem Topf vorsichtig und unter ständigem Rühren schmelzen. Den Topf von der Herdplatte nehmen und die Masse etwas abkühlen lassen.

In einer Schüssel Mehl (evtl. mit Schokopuddingpulver), Kakao (süß oder ungesüßt) und Natron mischen und beiseite stellen.

Zucker mit Vanillezucker mischen. Die Eiern mit dem Zucker zu einer hellcremigen Masse schlagen. Die Butter-Schoko-Masse nun vorsichtig hinzu geben und weiter schlagen. Nun die saure Sahne hinzu geben und als letztes das Mehlgemisch. Jetzt nur noch so lange rühren, bis das Mehl sich verteilt hat.

Eine Brownieform einfetten und den Teig hineingeben. Bei 180°C Ober/Unterhitze oder 165°C Umluft 25-35 Minuten backen. Jeder Ofen ist anders, daher ab der 25sten Minute immer schauen und die Stäbchenprobe machen.

Die fertigen Brownies herausnehmen und abkühlen lassen. Nach Belieben mit einer Glasur überziehen oder verzieren.

Die Brownies sind nicht so klebrig glitschig wie die üblichen Brownies, trotzdem aber schokoladig, saftig und luftig und natürlich lecker.

Natürlich kann auch eine andere Backform verwendet werden, wobei man da dann evtl. die Teigmenge verdoppeln sollte, je nachdem was für eine Form verwendet wird, ebenso kann sich die Backzeit dadurch verlängern.

Saure Brownies

Mississippi Mud Pie

Zutaten für Mississippi Mud Pie

Für den Teig:
200 gMehl
25 gKakaopulver
125 gButter
25 gZucker
2 ELWasser
Für den Belag:
125 gSchokolade, bitter, mind. 70 %
75 gSchokolade, zartbitter
175 gButter
4Ei(er)
100 gZucker
75 gZucker, braun
4 TropfenButter-Vanille-Aroma
75 gKakaopulver
350 mlSahne
150 mlSahne
100 gSchokolade, zartbitter
Schokodekor, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten

Eine Springform von 26 cm Durchmesser fetten und kalt stellen.
Den Mürbteig zubereiten und die Form damit auskleiden, dabei einen Rand von ca. 2,5 cm bilden. Die Form in den Kühlschrank stellen.
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Butter darunter rühren.
Den Ofen inzwischen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Die Eier schaumig schlagen, dann die beiden Zuckersorten einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse dick-cremig wird. Die Schokoladenmischung mit dem Aroma und dem Kakao dazugeben und unterrühren. Dabei nach und nach auch die Sahne zugießen.
Die Masse auf den vorbereiteten Teig geben und im vorgeheizten Ofen ca. 45 min backen.

Währenddessen die Sahne für das Topping aufkochen und kurz abkühlen lassen. Die Schokolade hacken, dann in die Sahne geben und rühren, bis sie geschmolzen ist. Die Mischung im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

Den fertigen Pie zunächst gut auskühlen lassen.
Dann die vorbereitete Schokosahne kurz aufschlagen, auf die Oberfläche streichen und evtl. mit der Raspelschokolade garnieren.
Schmeckt am besten natürlich zimmerwarm und hält auch durchaus ein paar Tage, so zieht er sogar gut durch! Möglicherweise würde er aber auch warm ganz ohne Topping schon traumhaft schmecken!!

Diese Variante ist übrigens wirklich besonders für Schoko-junkies geeignet, wer es lieber süß hat, sollte vielleicht den Bitterschokoladenanteil lieber durch süßere Schokolade ersetzen, den Kakao reduzieren oder den Zuckeranteil erhöhen.

Mississippi Mud Pie

Saftiger Apfel – Schokoladenkuchen

Zutaten

Für den Teig:
250 gZucker
250 gButter
3Ei(er)
80 gKakaopulver
80 mlWasser
1 TLBackpulver
2 großeÄpfel
200 gMehl
Für die Glasur:
150 gPuderzucker
1 ELKakaopulver
1 ELButter
1 ELMilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Backzeit ca. 1 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Stunden 30 Minuten

Kalorien: 280 kcal / 100g

Mehl mit Backpulver mischen und sieben.
Äpfel mit der Reibe in fein reiben.

Anschließend Mehl, Zucker, Butter, Eier, Kakaopulver, Wasser und fein geriebene Äpfel kräftig miteinander verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist.

Teig in einer gut gefetteten Kastenform für circa 60 Minuten bei 160° backen. Stäbchenprobe machen um zu testen, ob er fertig ist (ganz leichte Rückstände sind ok, da es ein sehr saftiger Kuchen ist).
Kuchen auskühlen lassen und aus der Form lösen.

Nun Puderzucker, Kakaopulver, Butter und Milch im Wasserbad erhitzen bis eine homogene, streichfähige Masse entstanden ist. Wenn die Masse zu fest ist, einfach ein wenig mehr Milch hinzugeben.

Diese Masse auf dem abgekühlten Kuchen verteilen und abkühlen lassen.

Saftiger Apfel – Schokoladenkuchen

Türkischer Schokoladenkuchen

Türkischer Schokoladenkuchen
Türkischer Schokoladenkuchen
4Ei(er)
2 GläserZucker
1 GlasMilch
1 GlasSonnenblumenöl oder anderes neutrales Öl
1 Pck.Vanillezucker
3 ELBackkakao
1 Pck.Backpulver
2 GläserMehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten

Alle Zutaten außer dem Backpulver und dem Mehl verrühren. Ein Glas von diesem Teig abnehmen und beiseitestellen, denn das wird später der “Schokoguss”.

Nun das Mehl und das Backpulver hinzugeben.. Den Teig in eine hohe Form füllen. Gut geeignet sind viereckige Auflaufformen, kein Backblech, denn das ist zu groß.

Der Kuchen benötigt etwa 45 Minuten bei Gas Stufe 3. Danach den Kuchen aus dem Ofen holen und den Guss darübergießen. Der Kuchen sollte noch schön heiß sein.

Kleiner Tipp: Ich nehme statt 2 Gläsern Zucker nur eines und dafür drei Päckchen vom Vanillezucker – mir ist er sonst zu süß.

Da in türkischen Haushalten auf dem Lande oft nur begrenzte Lebensmittel vorhanden sind, hat dieser Kuchen auch nur sehr einfache Zutaten. Was dem Geschmack jedoch keinen Abbruch tut.

Zum Abmessen ein 200-ml Glas verwenden.

Quelle (Bild): https://sallys-blog.de/saftiger-schokoladenkuchen-mit-schokoladenguss-vegan.html

Türkischer Schokoladenkuchen