kuchen backen | Essen Rezepte

Streusel für Kuchen

Lernen Sie, wie man mit diesem einfachen Rezept mit vier Zutaten Krümelbelbelag herstellt. Diese Streuselkuchenkrümel sind nicht nur für Streuselkuchen geeignet – sie sind der perfekte Belag für alle Arten von Schnellbroten, Kuchen und Fruchtdesserts. Mit Puderzucker bestreut sind sie ein Klassiker.

Ein Dessert (oder gelegentlich eine süße Leckerei zum Brunch), dem ich nur schwer widerstehen kann, ist Krümelkuchen. Dort, wo ich herkomme, ist Streuselkuchen mehr Krümel als Kuchen, mit einer mittelgroßen unteren Schicht aus einfachem Vanillekuchen, über die eine riesige Schicht von Krümeln gelegt wird. Süße und butterartige Krümelkuchenkrümel.

Alles dreht sich um den Krümelbelbelag. Der Tortenboden ist fast ein nachträglicher Einfall.

Es gibt zwar eine Million und eine Million Krümelkuchenrezepte, aber ebenso verdient ist ein Posten, der dem Krümelkuchen selbst gewidmet ist. Neben dem traditionellen Streuselkuchen ist es ein unglaublich vielseitiges Rezept, das man immer zur Hand hat, wenn man schnelle Brote, Snack-Kuchen, Fruchtchips usw. herstellt.

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, wie man Krümelbelag herstellt, benötigen Sie vier Zutaten: braunen Zucker, Zimt, Butter und Mehl. Zuerst den braunen Zucker und Zimt und zusammen in einer Schüssel. Sie brauchen keine große Rührschüssel oder so etwas. Ich habe eine Müslischale (die weiße auf den Fotos hier) verwendet, und sie passte perfekt zu diesem Stapel Krümelguss.

Und machen Sie sich keine Sorgen, dass der Zimt hier zu viel gewürztes Aroma hinzufügt. Ein halber Teelöffel fügt genau die richtige Menge an Geschmack hinzu, ohne im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen.

Sobald der braune Zucker und der Zimt miteinander kombiniert sind, wird geschmolzene, ungesalzene Butter untergemischt. Sie sieht flüssig aus und ähnelt zu diesem Zeitpunkt noch nicht sehr dem Krümelteig, aber sie wird perfekt erstarren, sobald das Mehl hinzugefügt wird.

Ich neige dazu, Allzweckmehl zu verwenden, aber manchmal werde ich es auf weißes Vollkornmehl umstellen. Nach meiner Erfahrung schmeckt und verhält es sich genauso wie Allzweckmehl. Zu beachten ist, dass ich in diesem Rezept nicht mit glutenfreien Mehlen experimentiert habe, daher bin ich unsicher, ob es genauso ausfallen würde.

Zwei Drittel Tasse plus ein Esslöffel Mehl scheint ein ziemlich heikles Maß zu sein, aber es ist die perfekte Menge, die ich gefunden habe, um einen krümeligen Belag herzustellen, der, nun ja, krümelig ist, aber nicht zu trocken. Ihr Ziel ist es, einen Krümelbelag mit einer Textur zu erhalten, der seine Form behält, wenn er über ein Dessert gestreut wird, aber nicht zu trocken ist, damit sich größere Krümel in Sand auflösen.

Inhaltsstoffe

1/3 Tasse brauner Zucker, verpackt
1/2 Teelöffel gemahlener Zimt
4 Esslöffel ungesalzene Butter, geschmolzen
2/3 Tasse plus 1 Esslöffel Allzweckmehl

Anweisungen

Mischen Sie braunen Zucker und Zimt in einer kleinen Schüssel.
Geschmolzene Butter einfüllen und einrühren.
Mehl hinzufügen und rühren, bis die Mischung gleichmäßig ist. Die Mischung sollte krümelig sein und beim Zusammendrücken zusammenhalten.
Vor dem Backen auf Kuchen, Brote und Obstdesserts streuen. Zum Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Ernährung

Kalorien: 92kcal | Kohlenhydrate: 11,6g | Eiweiß: 1g | Fett: 4,7g | Gesättigtes Fett: 3g | Cholesterin: 12mg | Natrium: 2mg | Kalium: 17mg | Ballaststoffe: 0,2g | Zucker: 4,7g | Kalzium: 10mg | Eisen: 0,5mg

Streusel für Kuchen

Quelle:https://www.mysequinedlife.com/how-to-make-crumb-topping/

Kuchen ohne Backpulver

Dieses einfache Brownie-Rezept erfordert nur 5 Zutaten und wird in nur einer Schüssel zubereitet! Diese Kakaopulver-Brownies sind schaumig und kaubar und können in nur etwa 5 Minuten in den Ofen geschoben werden!

EINFACHE BROWNIE-REZEPTÜBERSICHT

Hier ist eine Zusammenfassung dessen, was diese Brownies so einfach herstellbar macht:

Sie werden in einer Schüssel zubereitet und können in nur etwa 5 Minuten in den Ofen geschoben werden.
Sie werden mit Kakaopulver hergestellt und erfordern nicht, dass Sie Schokolade schmelzen.
Sie können mit Öl und ohne Butter hergestellt werden.
Sie benötigen nur 5 Zutaten und werden ohne Backpulver oder Backpulver hergestellt.

WIE MACHT MAN BROWNIES FEUCHTER?

Um superfeuchte Brownies zu machen, sollten Sie sicher sein, dass Sie sie nicht überbacken und etwas unterbacken, um sie noch feuchter zu halten.

Nehmen Sie die Brownies aus dem Ofen, wenn feuchte Krümel an einem Tester haften bleiben. Wenn der Tester sauber herauskommt, sind sie nicht mehr so feucht.

Sie können für dieses Rezept Öl oder geschmolzene Butter verwenden. Mit Öl werden mehr feuchte Brownies hergestellt als mit Butter.

WIE MAN BROWNIES VON GRUND AUF NEU HERSTELLT

Der Prozess der Herstellung dieser selbstgemachten Brownies ist unglaublich einfach. Sie brauchen nur eine Schüssel und einen Schneebesen!

ZUTATEN FÜR BROWNIES

Die 5 Zutaten, die für diese Brownies benötigt werden, sind: Zucker, Mehl, Eier, Kakaopulver und Öl oder geschmolzene Butter.

Salz ist eine optionale Zutat, aber ich empfehle es, um die Aromen auszugleichen. Sie können den Brownies auch Schokoladenstückchen oder Nüsse hinzufügen, wenn Sie möchten.

SCHRITT 1: TROCKENE ZUTATEN KOMBINIEREN

Verquirlen Sie in einer großen Rührschüssel alle trockenen Zutaten, bis sie gut vermischt sind.

SCHRITT 2: NASSE ZUTATEN EINMISCHEN

Geben Sie die Eier und das Öl oder die geschmolzene Butter in die trockenen Zutaten und verrühren Sie alles zusammen, bis es glatt ist. Der Teig wird ziemlich dickflüssig.

SCHRITT 3: DIE BROWNIES BACKEN

Gießen Sie den Teig in eine gefettete, quadratische Backform und verteilen Sie ihn mit einem Gummispatel gleichmäßig. Die Brownies backen, bis sie leicht angebraten sind.

ZUTATEN FUNKTIONEN IN BROWNIES

Mehl: Mehl ist die Struktur für die Brownies. Diese Brownies haben einen niedrigen Mehlanteil, um sie feuchter und kaubarer zu halten.

Kakaopulver: Kakaopulver ist ebenfalls Teil der Struktur der Brownies, aber es ist der Schokoladengeschmack der Brownies. Sie können in diesem Rezept natürliches Kakaopulver oder holländisch verarbeitetes Kakaopulver verwenden.

Zucker: Sie können für diese Brownies Kristallzucker, braunen Zucker oder eine Kombination aus beiden verwenden. Brauner Zucker wird den Brownies mehr Geschmackstiefe und mehr Kaukraft verleihen. Der Zucker hält die Brownies auch feucht.

Flüssiges Fett: Fett verleiht den Brownies Fülle und Feuchtigkeit. Sie können für diese Brownies gerne Öl oder geschmolzene Butter verwenden. Öl macht die kaubaren Brownies am besten.

Eier: Die Eier binden die Brownies zusammen und verleihen ihnen Feuchtigkeit und Zartheit.

ZUSATZSTOFFE

2 Tassen (392 gr) Zucker (granuliert, braun oder eine Kombination aus beiden)
1 Tasse Öl oder geschmolzene Butter, leicht gekühlt
4 große Eier (*Hinweis für die vegane Option)
1 Tasse (120 g) Mehl
2/3 Tasse (70 gr) Kakaopulver (natürlich oder holländisch verarbeitet)
1/4 Teelöffel Salz (optional, aber empfohlen)

ANWEISUNGEN

PREP: Ofen auf 177ºF (177 C) vorheizen und eine 23×23 cm (9X9″) oder 20×20 cm (8×8″) große Pfanne leicht einfetten und beiseite stellen.
TROCKENE ZUTATEN MISCHEN: In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Kakaopulver und Salz (falls verwendet) verrühren, bis sie gut vermischt sind.
NASSE ZUTATEN MISCHEN: Das Öl oder die Butter und die Eier in die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben. Verquirlen Sie die Zutaten, bis sie gut vermischt sind. Der Teig wird ziemlich dickflüssig. Sie können an dieser Stelle auch Schokosplitter unterheben, wenn Sie sie extra schokoladig machen wollen.
BACKEN: Gießen Sie den Teig in die vorbereitete Pfanne und verwenden Sie einen Gummispatel, um ihn glatt zu streichen. Bei 350 F (177 C) 30-45 Minuten lang backen, bis ein Tester mit feuchten Krümeln herauskommt. Durch leichtes Unterbacken bleiben sie extra feucht und kaubar.
Lassen Sie sie vor dem Schneiden abkühlen, damit sie direkt aus dem Ofen klebrig werden. Sie können sie so essen, wenn Sie möchten, aber sie müssen abkühlen, um vollständig zu erstarren.

HINWEISE

*Sie können die Eier mit dem gleichwertigen EnerG Egg Replacer für eine vegane Option ersetzen. Flachs-Ei oder Chia-Ei wird für dieses Rezept leider nicht funktionieren.

Kuchen ohne Backpulver

Quelle:https://bakerbettie.com/back-to-bake-sics-classic-fudgy-brownies-vegan-option/

Pfirsich Quark Kuchen

Der Boden ist aus locker leichtem Biskuit. Darauf kommt eine leckere Schicht aus Quark und Sahne mit Pfirsichstücken. Abgerundet wird die Torte dann noch mit einer Schicht aus gelbem Tortenguss dekoriert mit Sahne, Pfirsichscheiben und gehackten Pistazienkernen.

Zutaten

Für den Boden

Für die Creme

  • 500g Quark
  • 400ml Sahne
  • 1 Päckchen Gelatinepulver
  • Zucker nach Geschmack (um die 3 EL)

Für den Fruchtspiegel (+ Deko)

Zubereitung

Wir beginnen mit dem Boden, der schnell gemacht ist. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann einzeln die Eier unterrühren. In diese Mischung schrittweise das Mehl, Backpulver und Salz hinzugeben. Den fertigen Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Springform (26cm) geben und glatt streichen. In dem auf 200° vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten (je nach Stärke eures Ofens) goldbraun backen und dann gut auskühlen lassen (zunächst in der Form, dann auf dem Kuchengitter).

Eine Dose Pfirsiche gut abtropfen lassen, die Pfirsiche gegebenenfalls mit Küchenpapier abtupfen. Den Boden nun wieder in die (saubere) Springform legen oder einen Tortenring anlegen. Die Pfirsiche in Scheiben schneiden und mit diesen den Boden belegen. Übrig gebliebene Pfirsichscheiben können für den Fruchtspiegel verwendet werden.

Für die Creme den Quark gut mit der flüssigen Sahne vermengen und nach Geschmack Zucker hinzugeben (bei mir: 3 EL). Das Gelatinepulver (ich habe sicherheitshalber 1 1/2 Pakete genommen) ganz der Anleitung nach anrühren und quellen lassen. Auf kleiner Flamme erwärmen bis die Gelatine sich aufgelöst hat, dann löffelweise die Quark Sahne Masse hinzugeben und gut verrühren. Nach etwa der Hälfte kann man Gelatine und Quark Sahne Masse komplett vermischen. Die fertige Masse wird nun vorsichtig über die Pfirsichscheiben (auf dem Boden der Torte) gestrichen und im Kühlschrank kalt gestellt. Bis die Masse hart ist dauert es mindestens 2-3 Stunden.

Der Fruchtspiegel ist schnell gemacht. Von der Dose Pfirsiche solltet ihr 2-3 Hälften zur Deko über behalten. Die restlichen Pfirsichhälften werden in einem Mixer gut püriert. Mit der Gelatine wird wie bei der Creme verfahren: Anrühren, quellen lassen, dann langsam mit dem Pfirsichpüree vermengen und auf die Quarkcreme geben. Ebenfalls für mehrere Stunden kalt stellen.

Pfirsich Quark Kuchen

Quelle:https://erdbeerkirsch.blogspot.com/2013/03/rezept-pfirsich-quark-torte.html

Marmorkuchen

Zutaten für Beste Marmorkuchen:

  • 300g Butter
  • 200g Streuzucker
  • 4 Eier aus Freilandhaltung, leicht verquirlt
  • 200g selbstgezogenes Mehl
  • 1 Teelöffel Vanille-Essenz
  • 3 Esslöffel Kakaopulver
  • 2 Esslöffel Milch
Marmorkuchen

Methode:

1)Den Ofen auf 170°C/Gastemperatur vorheizen 3. Eine 30 cm lange Kastenform mit Backpapier auslegen

2) Die Butter, den Zucker und die Vanille-Essenz zusammenschlagen, bis sie blass und schaumig sind.

3) Die Eier nach und nach mit dem Schneebesen aufschlagen, bis sie vollständig eingearbeitet sind.

4)Das Mehl in 2 Stufen vorsichtig unterheben, dann ⅓ der Mischung in eine separate Schüssel geben und das Kakaopulver unterheben.

5)Die Mischung sollte beim Anheben leicht von einem Löffel fallen – wenn sie etwas dickflüssig ist, mit der Milch absetzen

6)Gießen Sie ¼ des Vanilleteigs in die ausgekleidete Dose und verteilen Sie ihn gleichmäßig. Gießen Sie ½ der Schokoladenmischung in einer wirbelnden Bewegung darüber und bedecken Sie sie mit der restlichen Vanillemischung.

7) Mit dem Rest der Schokoladenmischung abschließen und dann mit einem Metallspieß die Schokolade durch die Vanille wirbeln, um den marmorierten Effekt zu erzeugen.

8)45-50 Minuten backen, bis ein in die Mitte des Kuchens gesteckter Metallspieß sauber herauskommt. Vor dem Aufschneiden und Servieren auf einem Drahtgitter abkühlen lassen

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Marmorkuchen

İgel muffins

Zutaten für beste İgel muffins

Muffinteig

  • 240 g Weizenmehl
  • 170 g Rohrzucker
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 EL Natron
  • 1 EL Essig
  • Prise Salz
  • 200 ml Haferdrink
  • 60 g vegane Butter – flüssig
  • 1 TL Vanilleextrakt
İgel muffins

Cashew Schokoladen Ganache

  • 1 cup Cashewnüsse – über nacht eingeweicht oder 1 std in heißem Wasser
  • 2-3 EL Ahorn Sirup – je nach Süße mehr.
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 cup Kokosnuss creme
  • 2 EL Kokosnussöl – weich
  • 2-3 EL Kakaopulver

Garnierung

Anleitungen

  • Ofen auf 180 Grad vorheizen. Mehl, Zucker und Kakao mischen.
  • Milch mit Vanille und Butter verrühren.Natron mit Essig mischen.
  • Die flüssigen Zutaten und Natronmischung mit den trockenen verrühren.
  • In Papier – Muffin Formen fühlen und für 20 min backen.
  • Stäbchen probe machen und dann vollständig auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Ganache:

  • Alle Zutaten in einen Mixer/ Moulinex geben und zu einer homogenen Masse rühren.
  • Im Kühlschrank für 3 std ruhen lassen.
  • Die Masse sollte fest sein, dann mit dem Schneebesen noch einmal durchrühren und in einen Spritzbeutel geben.
  • Die Muffins damit garnieren und mit Mandelstiften und Zuckeraugen verzieren.

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

İgel muffins

Schoko Kuchen

Ein perfekt dekadenter, reichhaltiger Schoko Kuchen. Er hat die perfekte Textur, eine feuchte Krume, eine Fülle von Schokoladenaroma und ist mit einer verlockenden, cremigen Schokoladenbuttercreme veredelt.

Kann ich Espressopulver hinzufügen?

Wenn Sie einen Hauch von Espresso-Geschmack lieben, dann können Sie dem Rezept definitiv auch etwas Instant-Espressopulver hinzufügen. Verwenden Sie 1 – 3 Teelöffel, je nachdem, wie stark Sie den Geschmack haben möchten.

kuchen rezepte

Wie man hausgemachten Schoko Kuchen aufbewahrt:

Normalerweise stelle ich meine Kuchen auf eine große, flache Platte und friere sie ein, dann bewahre ich sie in einer luftdichten Tortenverpackung bis zu 4 Tage im Kühlschrank auf. Der Kuchen kann auch bei Zimmertemperatur gelagert werden, hält sich aber nicht so lange.

Wie man Schoko Kuchen einfriert:

Dieser Kuchen lässt sich unglaublich gut bis zu 3 Monate einfrieren.
Wickeln Sie die Schichten separat in Plastikfolie und Alufolie ein und bewahren Sie sie in einem luftdichten Behälter auf.
Über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen, dann bei Raumtemperatur servieren.
Übrig gebliebene Kuchenreste können ebenfalls eingefroren werden.

Schoko Kuchen

Schauen Sie sich auch meine anderen gesunden, feuchten und flauschigen Schokoladen rezepte.

Einfache Veganer Schoko Kuchen

Schoko Kirsch Kuchen Thermomix

Veganer Schokokuchen Ohne Zucker

Schoko Walnuss Kuchen

Feiner Schokokuchen ohne Zuckerzusatz

Saftiger Apfel – Schokoladenkuchen

Türkischer Schokoladenkuchen

Guinness Schokoladenkuchen

Schoko Kuchen

Zutaten:

2 Tassen Allzweckmehl (280gr.)
2 Tassen Zucker (400gr)
3/4 Tasse ungesüßtes Kakaopulver (75gr)
2 Teelöffel Backpulver (4gr)
1 1/2 Teelöffel Backpulver (6gr)
1 Teelöffel Salz (4gr)
1 Teelöffel Espresso-Pulver (6gr)
1 Tasse Milch, Buttermilch, Mandel- oder Kokosmilch (200ml oder 240gr)
1/2 Tasse pflanzliches Rapsöl oder geschmolzenes Kokosnussöl
2 große Eier
2 Teelöffel Vanille-Extrakt (28gr)
1 Tasse kochendes Wasser (200ml)

Anweisungen:

1)Backofen auf 180º C vorheizen. Zwei 9-Zoll-Kuchenformen durch Besprühen mit Backspray oder Butter und leichtes Mehlhalten vorbereiten.

Für den Schokoladenkuchen:
2)Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Natron, Salz und Espressopulver in eine große Schüssel oder in die Schüssel eines Standmixers geben. Zum Mischen durchschlagen oder mit dem Rührstab durch die Mehlmischung rühren, bis sie gut vermischt ist.

3)Milch, Pflanzenöl, Eier und Vanille zu der Mehlmischung geben und bei mittlerer Geschwindigkeit verrühren, bis sie gut vermischt sind. Die Geschwindigkeit reduzieren und vorsichtig kochendes Wasser in den Kuchenteig geben, bis er gut vermischt ist.

4)Den Kuchenteig gleichmäßig auf die beiden vorbereiteten Kuchenformen verteilen. 30-35 Minuten backen, bis ein Zahnstocher oder Kuchenmesser, der in die Mitte des Schokoladenkuchens eingeführt wird, sauber herauskommt.

5) Nehmen Sie ihn sofort aus dem Ofen und warten Sie etwa 10 Minuten, lassen Sie ihn abkühlen, nehmen Sie ihn aus der Form und nachdem er vollständig abgekühlt ist, ist Ihr Kuchen fertig.

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Schoko Kuchen

Quelle:https://www.cookingclassy.com/chocolate-cake-chocolate-buttercream-frosting/

Fudge Brownies

Braucht die Welt wirklich ein weiteres Brownie-Rezept? Ja, denn dies sind die reichhaltigsten, dekadentesten hausgemachten Brownies, die Sie je probieren werden. Das Beste daran ist, dass Sie keinen Mixer brauchen und sie in nur einer Schüssel zubereitet werden!

Zutaten

195 gMehl
½ TLSalz
225 gButter, in Stücken
450 gZucker
60 mlKaffee, gekochter
300 gSchokolade, zartbitter
60 gSchokolade, ungesüßte
1 Pkt.Vanillinzucker
4 großeEi(er)
2 Tasse/nWalnüsse, grob gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten

Kalorien: 385 kcal

Ofen vorheizen auf 180° C. Rechteckige Form fetten (Größe 9×13 inches, das sind ungefähr 22x33cm).
In einer Schüssel Mehl und Salz vermischen.

In einem Topf Butter, Zucker, Vanillinzucker und Kaffee bei mittlerer Hitze und ständigem Rühren aufkochen lassen. Vom Herd nehmen. Schokolade hinzufügen und so lange rühren, bis alle Schokolade geschmolzen ist. Diese Schoko-Mischung ein wenig abkühlen lassen. Ab und zu umrühren.
Eier mit einem Löffel unter die Mischung ziehen und gut verrühren.
Mehl und Salz unterziehen, bis alles gerade gut genug verrührt ist. Walnüsse unterziehen.

Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. 20-25 min backen. Bei Glasformen eher länger (+ ca. 7 min). Stäbchen darf bei Stäbchenprobe ruhig im unteren Drittel noch ein wenig Teig oder Teigkrume kleben haben.

In der Form abkühlen lassen. Bei Bedarf noch Frosting oder Schokoguss drüber, muss aber nicht sein. In kleine Rechtecke schneiden.

Heftig schokoladige Brownies, aber absolut empfehlenswert. Hoffentlich gefallen sie Euch auch so gut!

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Fudge Brownies

Goldige Pfirsich Muffins

Zutaten

50 gButter
75 gZucker
3 TropfenZitronenaroma (Backöl Zitrone)
½ Pck.Vanillezucker
2Ei(er)
125 gMehl
½ TL, gestr.Backpulver
Für den Belag:
1 Dose/nPfirsich(e)
Für die Streusel:
100 gMehl, evtl. etwas mehr
75 gZucker
75 gButter
1 Pkt.Vanillezucker
Für den Guss:
Puderzucker
Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten

Goldige Pfirsich Muffins Kalorien: 204.56 / Portionen

Für den Teig die Butter geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Eier, Salz und Backöl unterrühren. Mehl mit Backpulver sieben, esslöffelweise unterrühren. Den Teig in gefettete Förmchen füllen.
Für den Belag die Pfirsiche abtropfen lassen, in Scheiben schneiden und auf den Teig legen.


Mehl in eine Schüssel geben, mit Zucker und Van.-Zucker mischen. Die Butter in Flöckchen dazugeben und alles mit den Händen oder 2 Gabeln zu Streuseln vermengen. Die Streusel auf die Pfirsiche geben.

Die Muffins in den auf 175 Grad vorgeheizten Backofen schieben und 15 – 20 Minuten backen.

Für den Guss den Puderzucker sieben und mit dem Zitronensaft glatt rühren, so dass eine dickflüssige Masse entsteht. Diesen Guss sofort nach dem Backen über die Muffins geben, mit einem Pinsel oder Teelöffel.

Goldige Pfirsich Muffins

Bananen Nutella Muffins

2 kleineBanane(n)
250 gMehl
2 TLBackpulver
½ TLNatron
50 gSchokostreusel
1Ei(er)
120 gZucker
80 mlÖl, neutrales
150 gNutella
100 mlMilch (Bananenmilch)
Bananen Nutella Muffins
Bananen Nutella Muffins

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten

Bananen Nutella Muffins Kalorien: 393 kcal / 100g

Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken.

Mehl, Backpulver, Natron und Schokostreusel in einer Schüssel vermischen.

In einer zweiten Schüssel Ei, Zucker, Öl, Nutella, Bananenmilch und Bananenmus schaumig schlagen. Mehlgemisch dazugeben und unterrühren.


Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 – 25 Minuten backen.
Das wars!!!!!!!!!!

P.s.: Das Menge der Zutaten ist für ein Muffinblech (12 Förmchen) gerechnet!!!!!

Bananen Nutella Muffins

Der Beste Zitronenkuchen Rezept

Schauen Sie sich mein Rezept an, um mein Rezept für feuchten Zitronenkuchen Schritt für Schritt zu überprüfen.Klicken Sie hier, um mein Rezept zu überprüfen.

Zutaten:

350 gMargarine
350 gMehl
350 gZucker
1 Pck.Vanillezucker
2 TL, gehäuftBackpulver
Ei(er)
Zitrone(n), unbehandelte
300 gPuderzucker

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Der Beste Zitronenkuchen Rezept
Der Beste Zitronenkuchen Rezept

Diejenigen, die mehr Zitronenkuchenrezepte ausprobieren wollen, können einen Blick auf meine anderen Rezepte werfen.

*Zitronen Buttermilch Kuchen

*Zitronen Cupcakes

*Zitronen Cupcakes mit Creamcheese Frosting

*Der Beste Zitronenkuchen Rezept

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: 387

Den Backofen auf 175 °C – 195 °C vorheizen. 

Zuerst die Schale von den 3 Zitronen abreiben, zwei Zitronen davon auspressen. 

Dann Eier und Zucker schaumig rühren. Das Mehl sieben und mit Vanillezucker, Backpulver, Zitronenschale und Margarine nach und nach dazugeben. Alles gut mixen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. In den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 Min. auf der mittleren Schiene backen.

Nun aus dem Zitronensaft und dem Puderzucker nach und nach eine Glasur mischen – bitte sehr sparsam mit dem Zitronensaft umgehen, die Glasur muss schön dickflüssig sein.

Solange der Kuchen noch warm ist, mit einer Gabel überall einstechen. Somit wird er schön saftig, denn die Glasur kann so einsickern. Dann schnell die Glasur auf dem warmen Kuchen verstreichen und auskühlen lassen.

Ich habe meinen Teig in meiner geliebten Bella Morena hergestellt. Küchenmaschine & Rührmaschine & Knetmaschine

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Der Beste Zitronenkuchen Rezept