vegan | Essen Rezepte

Gyros Marinade a la Xainti

Zutaten:

5 ELOlivenöl
2 ELPaprikapulver
1 TLOregano
¼ TLKreuzkümmel, je nach Bedarf mehr bis zu 1 TL.
¼ TLMajoran, (hier auch mehr bis zu 1 TL)
1 TL, gehäuftPetersilie, (glatte)
½ TLPfeffer, (weiß)
¼ TLSalz
2 kleineKnoblauchzehe(n), (gepresst)
1 kleineZitrone(n), (entsaftet)
2 großeZwiebel(n), (gerieben)
1Zwiebel(n), zum Braten
Gyros Marinade a la Xainti
Gyros Marinade a la Xainti

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten

Kalorien 550 kcal

Diese Marinade ist für 500 g in dünne Streifen geschnittenes Fleisch (z.B. Schnitzel, Pute etc.)

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen. Dann das in dünne Streifen geschnittene z. B. Schnitzelfleisch in eine Schale geben, dann die Marinade darüber verteilen und über Nacht in den Kühlschrank stellen!

Die Marinade kann je nach Geschmack (auch kurz vorm Braten) nachgewürzt werden!

Am nächsten Tag das marinierte Fleisch mit einer Zwibel, geschnitten, kross anbraten und mit Reisnudeln und Tzatziki servieren oder ggf. dann weiter verarbeiten, wie z. B. bei meinem Rezept “Gyros überbacken”!

Gyros Marinade a la Xainti

Belgische Karamellkekse

300 mlSirup, (Kandissirup oder Zuckerrübensirup)
100 gZucker, braun (optional)
200 gButter oder Margarine
1 Pck.Backpulver
½ TLSalz
1 TL, gestr.Zimt
450 gMehl
Belgische Karamellkekse
Belgische Karamellkekse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten

Sirup, Zucker, weiches Fett, Salz und Zimt schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und alles zu einem Teig kneten. 3 Stunden kalt stellen.
Entweder mit der Gebäckpresse Kekse formen oder zu einer Rolle formen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
Bei 160 Grad ca. 15 Minuten backen.
Die Kekse sind wie das Original sehr süß. Wer will, kann den Zucker weglassen oder die Kekse dünner machen.

Belgische Karamellkekse

Tapas – Champignones al jerez

750 gChampignons, kleine
4Schalotte(n)
4 Zehe/nKnoblauch
1Chilischote(n)
⅛ LiterSherry, trockener
Petersilie
Tapas - Champignones al jerez
Tapas – Champignones al jerez

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten

Champignons putzen. Schalotten und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden. Schalotten, Knoblauch und Chili in Olivenöl dünsten, Champignons zugeben und ca. 5 Min. braten. Mit Sherry ablöschen, mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie würzen.

Tapas Champignones al jerez

Karamellisierte Zwiebeln

6 m.-großeZwiebel(n)
6 ELÖl, geschmacksneutrales
6 ELZucker
1 Prise(n)Salz
karamellisierte zwiebeln
karamellisierte zwiebeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten

Zwiebeln schälen und vierteln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelviertel darin glasig andünsten. Dann Salz und Zucker unterrühren und hellbraun karamellisieren.

Kalt oder warm servieren.

Anmerkung: Das Rezept klingt auf den ersten Blick vielleicht sonderbar, ist aber wirklich sehr lecker.

Karamellisierte Zwiebeln

Scharfer Butternut Kürbis

Scharfer Butternut Kürbis Zutaten:

1Kürbis(se), Butternuss (notfalls Hokkaido)
½ TLFenchelsamen
2 TLKoriander
2Chilischote(n), getrocknete (auf Wunsch auch mehr)
1 TLSalz
1 TLPfeffer, schwarzer
1 Zehe/nKnoblauch
½ TLOregano
Olivenöl

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Scharfer Butternut Kürbis
Scharfer Butternut Kürbis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Kochzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunden

Scharfer Butternut Kürbis Kalorien: 251 kcal

Den Kürbis waschen und halbieren. Das faserige Innere und die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Beim Hokkaidokürbis kann man die Schale dranlassen, bei den anderen Kürbissorten die Schale entfernen.

Dann das Fruchtfleisch längs in grobe Scheiben schneiden (erst vierteln, dann die viertel halbieren etc., bis man ca. 1 cm dicke, lange Scheiben hat)

In einem Mörser Fenchel, Koriander, Oregano und Chilischoten zu einem Pulver zerreiben und Salz und Pfeffer mit unterrühren. Die Knoblauchzehe abziehen, hacken, dazugeben und kräftig untermischen.

Nun die Kräuterpaste in eine Schüssel geben und Olivenöl und die Kürbisstücke hinzufügen. Anschließend einen Deckel auf die Schüssel geben und kräftig durchschütteln, damit die Kürbisscheiben gleichmäßig mit den Kräutern bedeckt sind.

Die Kürbisstücke in eine Auflaufform geben und bei 200 Grad ca. 30-40 Minuten backen, bis sie weich sind.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Scharfer Butternut Kürbis

Kürbiscremesuppe

Kürbiscremesuppe Zutaten:

2Hokkaidokürbis(se)
800 gMöhre(n)
2 m.-großeKartoffel(n)
¼ Knolle/nSellerie
1 Stück(e)Ingwer, ca. 7 cm
2 kleineChilischote(n)
1Knoblauchzehe(n)
1 m.-großeZwiebel(n)
1,2 LiterGemüsebrühe
1 DoseKokosmilch
1 TLCurrypulver
Salz und Pfeffer
Muskat
Öl

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Kürbiscremesuppe
Kürbiscremesuppe Rezept

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Kochzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten

Kürbiscremesuppe Kalorien: 81 kcal / 100g

Kürbis und Chilischoten entkernen, Möhren, Kartoffeln, Ingwer, Zwiebeln, Sellerie und Knoblauch schälen. Alles in Würfel schneiden und in einem großen Topf in etwas Öl kurz anbraten. Mit Currypulver bestäuben und mit der Brühe ablöschen. Bei leichter Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Wenn alles Gemüse weich ist, die Suppe mit dem Mixstab pürieren. Ist sie zu sämig, noch etwas Gemüsebrühe dazugeben. Mit den Gewürzen abschmecken und die Kokosmilch unterrühren.
Nochmals erhitzen und mit dem Mixstab durchgehen, dann servieren.

Zu dieser Suppe reiche ich gerne geröstetes Weißbrot mit Knoblauch und ein Satéspießchen in Sesamkruste. Man kann auch geröstete Kürbiskerne oder Pinienkerne auf die Suppe streuen.

Hier ist unser Lieblingsrezept für Original Kürbiscremesuppe: Mamas Weltbeste Kürbiscremesuppe

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Kürbiscremesuppe

Zitroneneistee

Zitroneneistee Zutaten:

1 LiterWasser
4 TLTee, schwarz
20 WürfelEis
4Zitrone(n)
100 gZucker

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Zitroneneistee

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten

Zitronen Eistee Kalorien: 28 kcal / 100ml

Das Wasser kochen und auf den Schwarztee gießen, 3 Minuten ziehen lassen. Zitronen entsaften. Tee abseihen, in ein Gefäß geben. Zitronensaft von 2 Zitronen und Zucker hinzufügen und so lange rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Dann auf einmal alle Eiswürfel hinein geben, das bewirkt, dass der Tee abgeschreckt wird und somit besser schmeckt und auch gleich kühl ist.
Die Ränder von den Gläsern in Zitronensaft eintauchen, abtropfen lassen, dann in Zucker eintauchen, trocknen lassen. Eistee einfüllen, eine Scheibe Zitrone auf den Rand stecken und servieren.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Zitronen Eistee

Pfefferminzsirup Rezept

Pfefferminzsirup Zutaten:

10 StängelPfefferminze, frische (kräftige Sorten wählen)
1 LiterWasser, kaltes
25 gZitronensäure
700 gZucker

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Pfefferminzsirup Rezept
Pfefferminzsirup Rezept

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 20 Minuten

Die Zitronensäure mit dem Wasser in einem großen Topf verrühren. Die Minzestängel in das Wasser geben und ca. 24 Stunden stehen lassen.

Danach aufkochen lassen, dann abseihen. Das Minzwasser wieder erhitzen und den Zucker darin auflösen. Die Zucker-Minzwasser-Mischung 5 – 10 Minuten einkochen, so wird der Geschmack intensiver!.

Noch heiß in Flaschen füllen und verschließen.

Hält mindestens 6 Monate. Mit kaltem Mineralwasser vermischt ergibt der Sirup ein sehr erfrischendes Getränk für heiße Tage. Auch sehr gut für Kinder geeignet.

Für Likör: Den fertigen Sirup z. B. mit Obstler mischen. Evtl. noch mit Zitrone abschmecken.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Pfefferminzsirup Rezept

Zitronen Limonade Selber Machen

Zitronen Limonade Zutaten:

4Zitrone(n)
50 gZucker
100 mlWasser, heißes
¾ LiterWasser, kaltes
1 Prise(n)Salz
Eis, gewürfelt

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Zitronen Limonade Selber Machen
Zitronen Limonade Selber Machen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten

Zitronen Limonade Kalorien: 33 kcal / 100 ml

Zitronen auspressen. Den Zucker in ein Glas füllen und mit dem heißen Wasser übergießen; umrühren, bis das Wasser klar ist. Mit dem Zitronensaft in eine Karaffe geben und mit dem kalten Wasser aufgießen. 1 Prise Salz zugeben (sonst wird die Limo später bitter) und mit Eiswürfeln servieren.
Auch mit 6 Limetten statt der Zitronen sehr lecker.

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Zitronen Limonade Selber Machen

Antipasti – marinierte Champignons

Antipasti Zutaten:

400 gChampignons, kleine frische
2Knoblauchzehe(n)
Olivenöl
Rosmarin
Balsamico
Salz
evtl.Blattpetersilie, gehackte

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Antipasti - marinierte Champignons
Antipasti – marinierte Champignons

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 25 Minuten

Die Champignons putzen, den Knoblauch fein würfeln oder in sehr dünne Scheiben schneiden.

Olivenöl erhitzen, Knoblauch und Rosmarin kurz anbraten, dann die Champignons dazu tun und mit braten. Mit Balsamico und Salz abschmecken und auskühlen lassen. Mindestens einen halben Tag, besser noch einen ganzen, durchziehen lassen. Mit gehackter glatter Petersilie garnieren.

Passt gut auf jedes Büffet als Vorspeise. Auch sehr lecker mit Baguette als kleines Gericht.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Antipasti – marinierte Champignons