Gyros Marinade a la Xainti

Zutaten:

5 ELOlivenöl
2 ELPaprikapulver
1 TLOregano
¼ TLKreuzkümmel, je nach Bedarf mehr bis zu 1 TL.
¼ TLMajoran, (hier auch mehr bis zu 1 TL)
1 TL, gehäuftPetersilie, (glatte)
½ TLPfeffer, (weiß)
¼ TLSalz
2 kleineKnoblauchzehe(n), (gepresst)
1 kleineZitrone(n), (entsaftet)
2 großeZwiebel(n), (gerieben)
1Zwiebel(n), zum Braten
Gyros Marinade a la Xainti
Gyros Marinade a la Xainti

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten

Kalorien 550 kcal

Diese Marinade ist für 500 g in dünne Streifen geschnittenes Fleisch (z.B. Schnitzel, Pute etc.)

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen. Dann das in dünne Streifen geschnittene z. B. Schnitzelfleisch in eine Schale geben, dann die Marinade darüber verteilen und über Nacht in den Kühlschrank stellen!

Die Marinade kann je nach Geschmack (auch kurz vorm Braten) nachgewürzt werden!

Am nächsten Tag das marinierte Fleisch mit einer Zwibel, geschnitten, kross anbraten und mit Reisnudeln und Tzatziki servieren oder ggf. dann weiter verarbeiten, wie z. B. bei meinem Rezept „Gyros überbacken“!

Gyros Marinade a la Xainti

Griechische Hackfleisch Quiche

Zutaten für Griechische Hackfleisch Quiche

500 gHackfleisch
450 gRahmspinat, aufgetaut
2Zwiebel(n), gewürfelt
200 gSchafskäse
1 Pkt.Blätterteig aus dem Kühlregal
4Ei(er)
Salz und Pfeffer
Knoblauchpulver oder frischen Knoblauch
Fett für die Form
Griechische Hackfleischquiche
Griechische Hackfleischquiche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten

Das Hackfleisch mit den gewürfelten Zwiebeln krümelig braten. Den aufgetauten Rahmspinat unterheben und den Schafskäse hineinkrümeln. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Knoblauch herzhaft abschmecken. Die Eier verschlagen und unterheben, wenn die Masse ein wenig abgekühlt ist.

In der Zwischenzeit eine Quicheform ausfetten und den Blätterteig einlegen. Anschließend die Hack-Spinatmasse einfüllen und im Backofen bei 175°C etwa 45 – 60 Minuten backen (variiert je nach Backofen). Die Masse muss fest gestockt sein.

Griechische Hackfleisch Quiche

Gyros in Metaxa Sauce

Zutaten für Beste Gyros in Metaxa Sauce

500 gHähnchenbrustfilet(s) oder Putenfilet
2Paprikaschote(n), rote
250 gChampignons
200 mlSahne
200 gSchmand
3 ELMetaxa
Salz und Pfeffer
3 ELTomatenmark
etwasZucker
200 gKäse, geriebener
1Zwiebel(n)
Paprikapulver
Knoblauch
Gewürzmischung, griechische
Olivenöl
Gyros in Metaxa Sauce
Gyros in Metaxa Sauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten

Das Fleisch in feine Streifen schneiden und in etwas Öl und griechischem Gewürz marinieren – kann man auch gut am Vortag machen. Zwiebel kleinschneiden und in wenig Öl anbraten, Paprikaschoten waschen und in Würfel schneiden, Champignons putzen und auch in Würfel schneiden. Das Gemüse zur Zwiebel geben, solange auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die ganze Flüssigkeit verdampft ist, zwischendurch salzen und pfeffern.

In einer anderen Pfanne das Fleisch ohne zusätzliches Fett scharf anbraten, dann die Gemüsemischung dazugeben. Schmand, Sahne, Tomatenmark und Metaxa dazugeben, alles 1 Min köcheln lassen und dabei abschmecken.

Backofen in der Zwischenzeit auf 200° vorheizen. Die Fleischmischung in eine Auflaufform geben und mit Käse bestreuen. Ca. 20 Min. überbacken bis der Käse goldbraun wird.

Dazu passt Reis und Zaziki.

Gyros in Metaxa Sauce

Schweizer Apfelkuchen

Zutaten für Schweizer Apfelkuchen

Für den Teig:
125 gButter
2 m.-großeEi(er)
75 gZucker
150 gMehl
¼ TLBackpulver
Fett für die Form
Für die Füllung:
600 gÄpfel, säuerliche
1 großeZitrone(n), oder auch Zitronensaft aus der Flasche
125 gButter, weiche
50 gPuderzucker
1 ELVanillepuddingpulver
3 m.-großeEi(er)
Zum Bestreuen:
30 gPuderzucker
Schweizer Apfelkuchen
Schweizer Apfelkuchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten

Den Ofen auf 175 °C Ober-/Untterhitze (Gas: Stufe 2) vorheizen. Eine Springform fetten.

Für den Teig:
Die Butter schmelzen, leicht abkühlen lassen. Eier und Zucker cremig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und rasch unter die Eiercreme heben. Die flüssige Butter unterrühren. Den Teig in die Form streichen, dabei einen 4 cm hohen Rand formen. Den Teig in der Form kühl stellen.

Für die Füllung:
Die Zitrone auspressen. Äpfel waschen, schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel längs in dünne Schnitze schneiden oder hobeln und mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
Die Butter mit Puderzucker und Puddingpulver cremig rühren. Die Eier trennen. Die Eigelb unter die Buttermischung rühren. Die Eiweiß steif schlagen und den Eischnee unterheben. Die Apfelscheiben mit der Creme mischen und dies in die vorbereitete Form mit dem Rührteig füllen.

Den Kuchen im Ofen ca. 55 Minuten backen. Wenn er zu stark bräunt, mit Alufolie bedecken. In der Form auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit 30 g Puderzucker bestäuben.

Schweizer Apfelkuchen

Kürbis Raclettekuchen

Zutaten für Kürbis Raclettekuchen

100 gWeizenmehl
100 gDinkelvollkornmehl
¾ TLSalz
80 gButter, kalt und in Stückchen geschnitten
75 mlWasser
1 ELEssig
2Schalotte(n), gehackt
1Knoblauchzehe(n), gepresst
50 gSchinken, gewürfelt
600 gKürbisfleisch, in 1 cm große Würfel geschnitten
50 mlGemüsebrühe
150 gRaclettekäse, klein gewürfelt
2 ELQuittengelee, erwärmt
Salz und Pfeffer
Muskat
3 ELOlivenöl oder Butter für die Form und zum Andünsten
Mehl für die Arbeitsfläche

Kürbis Raclettekuchen Rezept
Kürbis Raclettekuchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten

Man braucht 1 Backblech 25 cm x 25 cm oder eine runde Quicheform von 28 cm Durchmesser.

Teig:
Mehl und Salz mischen, mit der Butter vermengen, bis alles krümelig ist. Eine Mulde formen und Wasser und Essig hineingeben. Teig mischen (nicht groß kneten) und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 min in den Kühlschrank legen.

Belag:
Schalotten und Knoblauch in 2 EL Olivenöl andünsten. Kürbis dazugeben und kurz mitdünsten. Mit der Bouillon ablöschen und zugedeckt in 5 – 10 min bissfest garen. Ohne Deckel die Flüssigkeit einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken und abkühlen lassen.

Den Teig auf wenig Mehl ca. 3 mm dick ausrollen. Im eingefetteten Blech auslegen und den Teigboden einstechen. 15 min kalt stellen.

Die Kürbismischung auf dem Teig verteilen, den Raclettekäse darüber streuen. Das Quittengelee darüber träufeln. Auf der untersten Rille des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 25 – 30 min backen.

Dazu passt ein frischer, knackiger Salat.

Kürbis Raclettekuchen

Maurische Hühnerspieße

Zutaten für Beste Maurische Hühnerspieße

500 gHühnerbrüste
Für die Marinade:
2Zitrone(n), Saft davon
4 Zehe/nKnoblauch
1 ELPaprikapulver, edelsüß
1 ELThymian
1 Prise(n)Kreuzkümmel
2 TLSalz
Maurische Hühnerspieße
Maurische Hühnerspieße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 30 Minuten

Hühnerfleisch in kleine Stücke schneiden. Knoblauch zerdrücken und mit Salz überstreuen. Alle weiteren Zutaten hinzugeben und zu einer Marinade anrichten. Die Hühnerfleischstücke darin über Nacht (im Kühlschrank) stehen lassen.

Fleischstücke auf die Spieße stecken und jeweils etwas Marinade zwischen den Stücken behalten. Danach gut anbraten und heiß oder kalt servieren.

Maurische Hühnerspieße

Karamellisierte Zwiebeln

Zutaten für Karamellisierte Zwiebeln

6 m.-großeZwiebel(n)
6 ELÖl, geschmacksneutrales
6 ELZucker
1 Prise(n)Salz
karamellisierte zwiebeln
karamellisierte zwiebeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten

Zwiebeln schälen und vierteln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelviertel darin glasig andünsten. Dann Salz und Zucker unterrühren und hellbraun karamellisieren.

Kalt oder warm servieren.

Anmerkung: Das Rezept klingt auf den ersten Blick vielleicht sonderbar, ist aber wirklich sehr lecker.

Karamellisierte Zwiebeln

Altbaerlis Glühweinbraten

Altbaerlis Glühweinbraten Zutaten:

1.000 gRinderbraten
½ LiterGlühwein
2Zwiebel(n)
Salz
1 Prise(n)Thymian
2 ELPreiselbeeren
150 mlsüße Sahne (Obers)
Pfefferkörner
Pimentkörner
Wacholderbeere(n)
Rosmarin
Lorbeerblätter
Öl

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Altbaerlis Glühweinbraten Rezept
Altbaerlis Glühweinbraten Rezept

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten

Altbaerlis Glühweinbraten Kalorien: 600 kcal

Salz, Pfeffer, Piment, Wacholder, Rosmarin, Lorbeer und Thymian in einem Mörser fein zermahlen und damit das Fleisch einreiben (man kann auch Wildgewürz verwenden).

Das Fleisch in etwas Öl anbraten und dann den Glühwein und die Zwiebeln zugeben. Etwa 1,5 – 2 Stunden bei kleiner Hitze weiterschmoren lassen. Zum Schluss 1 – 2 EL Preiselbeeren zugeben und die Sauce dann noch mit etwas Salz und Sahne abschmecken.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Altbaerlis Glühweinbraten

Guinness Schokoladenkuchen

Guinness Schokoladenkuchen mit irischer Buttercreme ist ein einfacher, pudriger und feuchter Kakaokuchen mit Guinness-Bier und dicker cremiger und süßer irischer Buttercreme.

Guinness Kuchen

Der St. Patrick’s Day steht vor der Tür und wir sind bereit mit diesem FANTASTISCHEN Guinness-Schokoladenkuchen. Keine Sorge, wenn Sie kein Fan des schwarzen Getränks sind, werden Sie den subtilen Biergeschmack wahrscheinlich nicht bemerken.

Sie werden jedoch die saftige, zarte Krume, den reichhaltigen Schokoladengeschmack und die wunderbaren, leicht würzigen Noten in diesem köstlichen, nicht zu süßen schwarzen Kuchen bemerken.

Mit einer einfachen Frischkäseglasur überzogen, die den Kuchen reichhaltig macht, ohne ihn zu überzuckern, ist er einer unserer absoluten Lieblingskuchen. Ich habe diesen Kuchen im Laufe der Jahre viele Male gebacken, wahrscheinlich sogar öfter als jeden anderen.

Wir haben diesen Guinness Kuchen sogar schon ohne Zuckerguss serviert. Alle sind sich einig, dass dieser Kuchen auf beide Arten köstlich ist.

Guinness Schokoladenkuchen

Die Torte ist so gestaltet, dass sie ein Pint Bier mit einer cremig-weißen, schaumigen Schaumkrone nachahmt.
Ich wette, Sie stimmen zu: Dieser Kuchen sieht aus wie ein Guinness-Bier! Der Kuchen ist dunkel, genau wie das Guinness, und die Glasur sieht aus wie die cremige Schaumkrone!

Ihr Rezept empfiehlt das Backen in einer 9-Zoll-Springform. Vor vielen Jahren, als ich diesen Kuchen zum ersten Mal ausprobierte, habe ich ihn in einer Springform gebacken, aber die Mitte sank ein und wurde nicht ganz durchgebacken. Ich dachte, der Kuchen sei vielleicht zu dick.

Dann habe ich versucht, den Kuchen in einer Kastenform zu backen, die die Hitze besser verteilt – wie bei Angel Food oder Pound Cake. Der Guinness-Schokoladenkuchen war perfekt gebacken, ohne ausgetrocknete Ränder und eine unterbackene Mitte. Jetzt backe ich diesen Kuchen nur noch auf diese Weise!

Guinness Schokoladenkuchen

Kann man Guinness Schokoladenkuchen einfrieren?

Dieser Guinness Schokoladenkuchen reift wunderbar (vielleicht besser am zweiten Tag?), was es gefährlich macht, ihn in meinem Kühlschrank aufzubewahren. Der Kuchen lässt sich perfekt einfrieren, aber am besten ohne die Glasur.

Wenn Sie wie ich ein Schokoladenfan sind, sollten Sie ein paar Kohlenhydrate für diesen wunderbaren Genuss aufheben!

Guinness Schokoladenkuchen

Kann man jede Biersorte für einen Guinness Schokoladenkuchen verwenden?

Einer der Gründe, warum dieser Kuchen so gut schmeckt, ist der einzigartige und kräftige Geschmack des Guinness Foreign Extra. Der Geschmack entspricht eher dem Guinness, das man in den irischen Pubs bekommt. Ich empfehle nicht, ein milderes Bier zu verwenden, da der Geschmack dann nicht so intensiv ist.

Das extrastarke Bier ist für den Erfolg dieses Kuchens ausschlaggebend. Guinness Foreign Extra ist in vielen gut sortierten Lebensmittelgeschäften in einem kleinen 4er-Pack erhältlich, falls Sie nicht so viel Bier kaufen möchten.

Schmeckt dieser Guinness Schokoladenkuchen nach Bier?

Es ist ein lustiges und köstliches Dessert – ganz und gar nicht seltsam oder bierig. Der Guinness-Schokoladenkuchen ist leicht süß und feucht, aber überhaupt nicht nass. Es ist ein geschmackvoller Kuchen mit interessanten würzigen Noten des Stout Guinness Foreign Extra Beer.

Ein Stück dieses Kuchens passt sogar gut zu einem kalten Guinness, was ihn zu einem tollen „Party“-Dessert für Ihr St. Patrick’s Day-Treffen macht.

Guinness Schokoladenkuchen

Beste Guinness Schokoladenkuchen

Zutaten

18 Esslöffel oder 255 g ungesalzene Butter, geschmolzen
1 Tasse Guinness-Bier (250 g)
¾ Tasse naturbelassenes, ungesüßtes Kakaopulver, vor dem Sieben gemessen (70 g)
1 ¾ Tasse Kristallzucker (386 g)
⅔ Becher saure Sahne (142g)
2 große Eier
1 Esslöffel Vanilleextrakt
2 Tassen plus 2 Esslöffel Allzweckmehl (285 g)
2 ½ Teelöffel Backpulver
¼ Teelöffel Salz

Für die Glasur:
250g Frischkäse, Raumtemperatur
1 ½ Tassen Puderzucker (170 g)
1 Teelöffel Vanilleextrakt
½ Becher Schlagsahne (100 g)

Zubereitung

Für die Zubereitung des Kuchens:
Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Den Boden einer geraden Kastenform (9,5 Zoll) einfetten und mit kreisförmig zugeschnittenem Pergamentpapier auslegen. Die Seiten, das mittlere Rohr und das Pergamentpapier einfetten oder mit einem Antihaft-Kochspray besprühen. Beiseite stellen.

Die Butter schmelzen und in eine große Rührschüssel geben. Das Bier, das gesiebte Kakaopulver und den Kristallzucker hinzufügen. Verquirlen, bis alles gut vermischt ist.

In einer kleinen Rührschüssel die saure Sahne, die Eier und die Vanille verrühren. Verquirlen, bis die Masse glatt ist.

Die Eier-Sauerrahm-Mischung langsam in die große Rührschüssel gießen, während die Biermischung vorsichtig verrührt wird.

Mehl, Backpulver und Salz mischen. Das Mehl unter die Eier-Bier-Mischung heben und mit dem Schneebesen verrühren, bis alles gut vermischt ist.

Den Teig in die gefettete und ausgekleidete Kastenform geben. 45-50 Minuten backen oder so lange, bis ein Zahnstocher aus Holz keinen rohen Teig mehr zeigt – feuchte Krümel sind in Ordnung.
Vollständig abkühlen lassen, bevor man den Kuchen aus der Form nimmt und glasiert.

Zubereiten des Zuckergusses:

Die Schlagsahne in einer kleinen kalten Schüssel schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Beiseite stellen.

In einer mittelgroßen Rührschüssel den Frischkäse, den Puderzucker und die Vanille glatt rühren. Die Schlagsahne zur Frischkäsemischung geben und auf niedriger Stufe schlagen, bis sie sich verbunden hat. Den Kuchen mit einem Klecks Zuckerguss verzieren, der an die Schaumkrone eines Pint Guinness erinnert.

Mehr Lecker Rezepte:

HINWEIS:Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Schoko Guinness Kuchen|(Saftiger Guinness Rezept)

Omas Hirschgulasch Rezept

Omas Hirschgulasch Zutaten:

1 kgGulasch vom Hirsch
125 gSpeck, durchwachsener
2 ELÖl
Salz und Pfeffer, schwarzer
1 m.-großeMöhre(n)
375 gZwiebel(n), kleine
2 ELMehl
1 ELTomatenmark
¼ LiterWein, rot, trocken
1 ELBrühe, klare oder Gemüsebrühe (instant)
2Lorbeerblätter
1 TLThymian, getrockneter
250 gChampignons, kleine braune
1 BundPetersilie, glatte

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Omas Hirschgulasch Rezept
Omas Hirschgulasch Rezept

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Kochzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten

Omas Hirschgulasch Rezept Kalorien: 690 kcal

Fleisch mit Küchenpapier abtupfen. Speck in Streifen schneiden. 1 Esslöffel Öl in einem Bräter erhitzen. Speck darin knusprig ausbraten und herausnehmen. Fleisch portionsweise in dem Speckfett anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

Möhre, 2 Zwiebeln und Knoblauch schälen. Alles fein würfeln und im Bratfett andünsten. Fleisch und Speck wieder hinzufügen. Alles mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Tomatenmark einrühren. Mit ½ Liter Wasser und Wein ablöschen. Brühe, Lorbeer und Thymian zufügen und zum Kochen bringen.

Gulasch zugedeckt auf dem Herd oder im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 Grad /Gasherd Stufe 3) ca. 1 ½ Stunden schmoren.

Pilze putzen und waschen. Restliche Zwiebeln schälen. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Beides darin anbraten und würzen. 30 Minuten vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben. Gulasch abschmecken. Petersilie waschen, fein hacken und darüber streuen.

Dazu passen Spätzle oder Kartoffelkroketten oder ein Serviettenknödel und nach Belieben Rotkohl.

Hier ist unser Lieblingsrezept für Original Gulasch Rezept: Gulasch

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Omas Hirschgulasch Rezept