Europa | Essen Rezepte

Gulasch nach Oma Magda

Zutaten:

2 EL Butterschmalz
4 große Zwiebel(n), gewürfelt
2 EL Tomatenmark
1  Karotte(n), gewürfelt
50 g Knollensellerie, gewürfelt
0,7 Liter Wein, rot
1 kg Rindfleisch, gewürfelt
300 ml Rinderbrühe
1 TL Paprikapulver, edelsüß, gehäuft
1 TL Paprikapulver, scharf, gehäuft
Salz und Pfeffer
2  Lorbeerblätter
evtl. Saucenbinder

Zubereitung

Die Zwiebeln in 0,5 cm große Würfel schneiden, Karotte und Sellerie würfeln und alles in 2 EL Butterschmalz kräftig anbraten, Tomatenmark zugeben, andünsten bis sich eine homogene Masse bildet, das Mark darf ruhig ein bisschen ansetzen, Paprika kurz mitrösten. Vorsicht, darf nicht verbrennen! Mit dem Rotwein und der Brühe ablöschen und zum Kochen bringen. Jetzt erst das gewürfelte Fleisch dazu geben, wieder aufkochen und bei kleiner Hitze mit den Lorbeerblättern ca. 2 Stunden köcheln lassen.

Durch das Gemüse ist es normalerweise nicht nötig, die Sauce zu binden. Wenn sie allerdings zu flüssig ist, kann man das Gulasch mit 1 EL in kaltem Wasser aufgelöstem Stärkemehl andicken. Dann noch abschmecken mit Salz und Pfeffer. Die Lorbeerblätter fische ich nach Möglichkeit vor dem Servieren raus.

Dies ist ein Grundrezept für Gulasch, man kann es wunderbar abwandeln, indem man z. B. eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit noch Sahne, Kartoffeln und/oder Paprikaschoten zugibt. Ich gebe auch immer noch Knoblauch dazu, den mochte aber meine Oma nicht.
Dazu schmecken Knödel jeglicher Art, Kartoffeln oder Nudeln.

Gulasch nach Oma Magda
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Annas Lieblings – Obazda

125 gCamembert(s), in groben Würfeln
100 gKäse (Limburger), in groben Würfeln
100 gButter, weiche
100 gFrischkäse
1Zwiebel(n), gewürfelt
2 ELPaprikapulver, edelsüß
1 ELKümmel, ganz
50 mlBier, helles, kein Pils!
n. B.Salz und Pfeffer
evtl.Zwiebel(n)
evtl.Schnittlauch
evtl.Paprikapulver
Annas Lieblings - Obazda
Annas Lieblings – Obazda

Zubereitung:

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Die Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren. Dabei nur etwa die Hälfte des Kümmels zugeben, den Rest später ganz untermischen. Wer es nicht so fein mag, gibt die Zwiebel erst am Schluss in Würfeln darunter und mixt sie nicht mit.
Zum Servieren den Obazdn mit Zwiebelringen belegen und mit Schnittlauch und/oder Paprikapulver bestreuen.
Dazu passen Brezeln, Schwarzbrot und ein Bier.

Annas Lieblings – Obazda
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Grießbrei von Großmutter

800 mlMilch oder Wasser
80 gWeichweizengrieß
2 ELZucker
1 Pck.Vanillezucker
1 Prise(n)Salz
1Ei(er)
25 gButter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten

Die Milch mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz in einem weiten Topf zum Kochen bringen. Den Weizengrieß unter Rühren mit einem Schneebesen einrieseln lassen und nochmals aufkochen lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen und den Grieß zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Eigelb vom Eiweiß trennen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Das Eigelb in den Grießbrei rühren. Die Butter ebenfalls in den Grießbrei geben und so lange rühren, bis die Butter geschmolzen ist. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unter den fertigen Grießbrei heben.

Dazu schmeckt Kompott nach Wahl, Zimt und Zucker oder braune Butter.

So hat ihn meine Omi gemacht und ich liebe diesen luftig lockeren Grießbrei.

Grießbrei von Großmutter
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Bananen Porridge

1Banane(n)
1 TasseHaferflocken
1 TasseWasser
1 TasseMilch
n. B.Honig oder Zucker
Bananen Porridge Rezept
Bananen Porridge Rezept

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten

In einer Schüssel die Banane zerdrücken.

Haferflocken, Milch und Wasser zusammen in einen Topf geben und bei starker Hitze kurz aufkochen lassen. Immer gut durchrühren, damit nichts anbrennt. Bei niedriger Hitze nur noch kurz alles quellen lassen.

Das Porridge zu dem Bananenbrei geben, unterheben und sofort servieren. Nach Belieben mit Honig oder Zucker süßen.

Anstelle von Bananen schmeckt das Porridge auch mit Kompott, Kirschen, Roter Grütze, Himbeeren usw..

Bananen Porridge Rezept
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Irischer Auflauf

ZUSATZSTOFFE:

2 ELÖl
450 gRinderhackfleisch oder Lammhackfleisch
1 großeZwiebel(n), fein gewürfelt
50 gChampignons
2Möhre(n), in dünnen Scheiben
1Lorbeerblätter
2 ELMehl
1 ELTomatenmark
200 mlBrühe (Kräuterbouillon)
700 gKartoffel(n), geschält, in Stücke geschnitten
25 gButter
50 gKäse, gerieben
n. B.Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten

In heißem Öl zuerst Hackfleisch, Zwiebeln, Champignons, Möhren und Lorbeerblatt ca. 8 – 10 Min. anbraten. Das Mehl und Tomatenpüree zugeben und ca. 2 Min. mitrösten. Die Bouillon dazugießen und alles zum Kochen bringen. Zugedeckt ca. 25 Min. leicht kochen lassen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln gar kochen und mit Butter, Milch und Salz einen Kartoffelbrei bereiten.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Lorbeerblatt entfernen und das Fleisch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Fleisch-Gemüse-Masse in eine vorbereitete Auflaufform geben (Inhalt ca. 1,7 Liter) und mit dem Kartoffelbrei abdecken. Mit Käse bestreuen.

Im heißen backofen ca. 15 – 20 Min. backen.

Lecker mit grünem Salat.

Irischer Auflauf
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Irish Stew

800 gLammschulter
5 ELÖl
1Zwiebel(n)
1 Zehe/nKnoblauch
300 gMöhre(n)
1Knollensellerie
¼ KopfWeißkohl
150 gLauch
1 LiterRinderbrühe
250 gKartoffel(n)
1 ELPetersilie, gehackte
1 Prise(n)Kümmel
1 Prise(n)Thymian
Muskat
Salz und Pfeffer
Irish Stew
Irish Stew

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Kochzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten

Kalorien: 702.52 kcal / Portionen

Lammfleisch in nicht zu kleine Würfel schneiden, Zwiebel in Streifen schneiden, Möhren, Sellerie und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden (1 Kartoffel beiseite legen), Kohl und Lauch grobblättrig schneiden.

In erhitztem Öl das Fleisch anbraten. Zwiebel, zerdrückten Knoblauch und Gemüse ohne die Kartoffeln beigeben, mitschmoren lassen, mit Brühe aufgießen, mit Kümmel, Muskat, Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken.

1 Stunde bei leichter Hitze kochen lassen.
Dann Kartoffelwürfel beigeben und noch eine Viertelstunde weiterkochen lassen. Die beiseite gelegte Kartoffel fein raspeln und kurz vor dem Servieren den Irish Stew damit binden.
Mit gehackter Petersilie bestreuen.

Irish Stew
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Banoffee Pie

1 Dose/nKondensmilch, gezuckerte, ca. 400 ml
1 Pck.Keks(e) (Hobnobs) oder andere knusprige Kekse, 250g
75 gButter
4 m.-großeBanane(n)
1 BecherSchlagsahne, ca. 280ml
Kakaopulver, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 30 Minuten

Koche die ungeöffnete Kondensmilchdose gute 2 Stunden in Wasser. Achte darauf, dass die Dose immer voll mit Wasser bedeckt ist, sonst kann sie explodieren! Auf keinen Fall darf die Dose vor oder während des Kochens geöffnet werden. Danach gut abkühlen lassen.

Zerbrösele die Kekse (Tipp: mit Gefrierbeutel und Teigrolle) und vermische die Brösel gut mit der zerschmolzenen Butter. Richte auf einem großen Teller/flache Schale o.ä. die Keksmischung an und drücke sie zu einem Boden (ca. 0.5 – 1 cm dick) fest. Der Boden muss etwa 1 Stunde im Kühlschrank fest werden.

Wenn der Boden fest ist, verteile darauf in jeweils einer Schicht: das Toffee (das ist der Inhalt der gekochten Kondensmilchdose), dann die geschälten und in Scheiben geschnittenen Bananen und darauf die geschlagene und nur wenig gesüßte Sahne. Verschönere mit Schokopulver.
Genieße (schmeckt fast noch besser, wenn die Pie ein paar Stunden steht).

Tipps: Koche 2 oder mehr Kondensmilchdosen auf einmal. Das spart die Kochzeit in Zukunft. Man muss das Toffee vor dem Verwenden nicht aufwärmen.
Soweit ich weiß, sind gekochte Kondensmilchdosen etwa solange wie die Kondensmilch haltbar.
Manchmal kristallisiert sich der Zucker im Toffee – dann ist es extra knusprig.

Butter schmelzen: Ich benutze die Mikrowelle.

Buttermenge: für diese Menge Kekse sollten mindestens 50g Butter benutzt werden, sonst hält der Boden nicht zusammen, aber nach Geschmack kann es auch mehr als 100g sein.

Für Parties oder individuelle Desserts: Anstatt den Boden zuzubereiten, können Toffee, Bananen und Sahne auch direkt auf die unzerstörten Kekse verteilt werden. Die Butter braucht es dann natürlich nicht.

Banoffee pie rezept
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Britisches Shortbread

Zutaten:

125 gButter, weich
40 gZucker
25 gPuderzucker
225 gMehl
1 Prise(n)Salz
1 ELRosenwasser
Zucker, zum Bestreuen
Britisches Shortbread
Britisches Shortbread

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten

Butter mit dem Zucker cremig rühren. Dann die restlichen Zutaten dazugeben. Zu einem Mürbteig verarbeiten und in eine Springform mit 22cm Durchmesser geben. Mit der Gabel ein paar Mal einstechen und acht Scheiben vorzeichnen (mit dem Messer).

Dann ca. 30 Minuten bei 160° (Ober-/Unterhitze, vorgeheizt) backen und sofort mit dem Zucker bestreuen und die vorgezeichneten Scheiben komplett durchschneiden.
Abkühlen lassen.

Kann in einer Blechdose durchaus ein paar Tage gelagert werden.

Britisches Shortbread
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Einfacher Lemon Curd

Zutaten:

150 gButter
500 gZucker
6Zitrone(n)
6 m.-großeEi(er)
1 Pck.Aroma, (Citroback), evtl.
Einfacher Lemon Curd
Einfacher Lemon Curd

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten

Kalorien: 334 kcal / 100g

Die Zitronen auspressen und 300 ml Saft abmessen. Wer kein Citroback verwenden möchte, kann bei ungespritzten Zitronen auch die Schale abreiben.

Die Butter im Topf zerlassen. Zitronensaft, Citroback bzw. Zitronenschale und Zucker zufügen. Gut verrühren. Die Eier aufschlagen, gründlich verquirlen und durch ein feines Sieb in den Topf geben. Alles bei mittlerer Hitze mit einem Schneebesen so lange rühren, bis es zu einer Creme andickt. Das ist, falls Sie ein Thermometer verwenden wollen, bei 85-90 Grad der Fall. Nicht kochen lassen! Immer gut rühren, da die Masse leicht anbrennt. Sofort in heiß ausgespülte kleine Marmeladengläser füllen.

Variante: das Rezept kann auch mit 300 ml Orangen- oder Blutorangensaft gekocht werden. Hierbei Orangeback verwenden oder von ungespritzten Orangen die Schale abreiben.

Ich koche nach diesem Rezept schon seit Jahren Lemon Curd oder Orange Curd und hatte nie ein Problem damit, dass die Masse nicht fest wurde.

Einfacher Lemon Curd
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Garnelen – Saganaki

4Tomate(n) oder
1 Dose/nTomate(n)
2Zwiebel(n)
1Knoblauchzehe(n)
1Paprikaschote(n), grün
12 ELOlivenöl
Salz und Pfeffer
½ kgGarnele(n), große
2 Stiel/ePetersilie
150 gFeta-Käse
Paprikapulver
Garnelen - Saganaki
Garnelen – Saganaki

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten

Die frischen Tomaten waschen, mit heißem Wasser überbrühen, die Haut abziehen und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch oder die Dosentomaten im Mixer pürieren. Die Zwiebeln schälen, den Knoblauch abziehen und beides fein hacken. Die Paprikaschote waschen, Stielansatz und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein hacken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Den Knoblauch und die Paprikastücke zugeben und kurz mitdünsten. Die Tomaten zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis alles zu Brei verkocht ist.

Die Garnelen am Körper schälen, dabei Kopf und Schwanz daran lassen, aber darauf achten, dass der schwarze Darm entfernt wird. Kurz kalt waschen, abtropfen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Die Garnelen in eine Auflaufform legen und mit der Tomatenzubereitung bedecken. Die Petersilie waschen, die Blätter von den Stängeln zupfen und in die Form legen. Den Feta zerbröckeln und darüber streuen.

Die Form in den Backofen stellen und das Gericht in etwa fünf bis zehn Minuten überbacken.

Garnelen – Saganaki
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)